Jetzt Diskutieren
Preservation Erfolg

Wie eine Ölwanne funktioniert


Wie eine Ölwanne funktioniert

Wie eine Ölwanne funktioniert, mit Teilediagramm und Informationen zu Unterwassersumpfpumpen.

Ein Pumpensumpfsystem besteht aus vier Hauptteilen: einem Grundwassersammelsystem, einem Sumpfbecken, einer Pumpe und einem Ablauf. Und so funktioniert es:

Komponenten eines Pumpensumpfsystems

Das Grundwasser wird durch den Abflussstein und die entlang des Fundaments (und in einigen Fällen unter dem Boden) vergrabene Ablaufplatte gesammelt. Abflussfliese führt das Wasser zum Sumpftank (oder zu zwei Sumpfbehältern, in einem großen Haus), das im Kellerboden begraben wird.

Der Sumpfbehälter, der auch als "Becken", "Topf" oder "Sumpfgrube" bezeichnet wird, kann aus Ton, Fliesen, Stahl, Beton, Glasfaser oder Polyethylen hergestellt sein. Obwohl sie in der Größe variieren, sind Standardtanks ungefähr 18 Zoll im Durchmesser und 2 bis 3 Fuß tief.

Normalerweise befindet sich ein Sumpftank am tiefsten Punkt im Keller. Die meisten Tanks haben ein Loch in jeder Seite für eingehende Abflussfliesen und alle haben eine stabile Abdeckung. Wenn Grundwasser den Tank auf ein bestimmtes Niveau füllt, aktiviert ein Schwimmer oder eine andere Art von Schaltvorrichtung eine Pumpe. (Obwohl viel weniger häufig, einige Pumpen werden manuell gesteuert.) Viele Hersteller von Sumpfpumpen verkaufen Polypropylen- oder Glasfasertanks, die an ihre Pumpen angepasst sind.

Die Standard-Sumpfpumpen sind elektrisch und werden mit Haushaltsstrom betrieben. Es gibt zwei Haupttypen: Unterwasserfahrzeug und Podest. Eine Tauchpumpe ist vollständig im Tank verborgen. Ein Sockelmodell hat eine Säule, die durch die Abdeckung des Tanks nach oben ragt; Der Motor ist auf der Säule über dem Boden montiert.

Beide Typen saugen Wasser durch eine Filterfalle ein (diese sollte regelmäßig gereinigt werden). Sie pumpen Wasser durch eine Abflussleitung und / oder einen Schlauch ab. Sobald eine automatische Pumpe den Tank auf ein bestimmtes Niveau entleert, schaltet sich der Motor aus.

Wenn die Sumpfpumpe an einen Abwasserkanal angeschlossen ist, hat die Abflussleitung ein Rückschlagventil und kann eine Anti-Siphon-Vorrichtung haben, um einen Rückfluss zu verhindern. Oder die Abflussleitung kann einfach an einen Schlauch angeschlossen werden, der das Wasser weit vom Haus entfernt trägt. Bauvorschriften in den meisten Gebieten bestimmen, wo das Wasser abgeführt werden muss.

Holen Sie sich einen vorab geschirmten Installationsbetrieb für eine lokale Sumpfpumpe

Wie eine Ölwanne funktioniert

FAQ - 💬

❓ Wie kommt Benzin in die Ölwanne?

👉 Benzin setzt sich bei Kaltstart an den Zylinderwänden ab und wird über den Kolbenring ins Öl eingetragen. Es kommt zu einer Vermischung von Öl und Kraftstoff. Da das Öl im Motor nicht stark genug erhitzt, wird der Kraftstoff nicht komplett verbrannt.

❓ Kann man ohne Ölwanne fahren?

👉 Wer den Verdacht hat, dass die Ölwanne ein Leck oder einen Defekt hat, sollte keinesfalls weiterfahren, da sonst die Gefahr eines Motorschadens besteht. Außerdem leidet die Umwelt stark darunter. Im Idealfall wird so schnell wie möglich eine Werkstatt aufgesucht.

❓ Wie geht Ölwanne kaputt?

👉 Zum einen können Aufsetzer oder Unfälle dafür sorgen, dass die Ölwanne beschädigt wird. Zum anderen kann es aufgrund von altersbedingtem Verschleiß zu Undichtigkeiten an der Ölwannendichtung kommen.

❓ Wie heiß wird die Ölwanne?

👉 Die Betriebstemperatur des Motors liegt bei einer Wassertemperatur von etwa 90 Grad Celsius, die nach etwa drei Minuten erreicht wird. Ungefähr zehn Minuten später hat auch das Motoröl seine optimale Temperatur erreicht: ungefähr 80 Grad Celsius bis 120 Grad Celsius.

👉 Eine Ölwanne ist Bauteil von Verbrennungsmotoren. Sie hält das zur Schmierung benötigte Motoröl im Motor. Sie ist am tiefsten Punkt des Motors, dem Kurbelgehäuse, angeschraubt und in der Regel mit einer Ölablassschraube ausgestattet, durch die das Öl bei einem Ölwechsel oder Reparaturen abgelassen werden kann.

👉 Öl-Preis beachten: Wird die Ölwanne gewechselt, wird auch in den meisten Fällen das Öl und der Ölfilter ausgetauscht. Das Öl macht einen Großteil der entstehenden Kosten, die von der Ölmenge abhängen. Informieren Sie sich deshalb vor dem Austausch über den Ölpreis, den die Werkstatt verlangt.

👉 Zunächst wird das alte Öl abgelassen, also Ölablassschraube raus und am besten noch den Ölzulauf öffnen, damit das Altöl besser ablaufen kann. Mit dem passenden Schraubenschlüssel werden jetzt vorsichtig die Schrauben der Ölwanne gelöst und am besten die alten Schrauben durch neue Schrauben ersetzt.

👉 Sollte die Ölwanne sich nicht abziehen lassen, kann man mit einem Montierhebel vorsichtig nachhelfen, ohne jedoch die Auflagefläche des Kurbelgehäuses zu beschädigen. Ist die Ölwanne noch in Ordnung und soll sie wiederverwendet werden, darf natürlich auch ihre Fläche keinen Schaden nehmen. Im Anschluss werden alle Flächen gründlich gereinigt.


Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: Cb1300 motor -- teil 1 -- hinterer ölwanne.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen