Jetzt Diskutieren
Wie man einen Holzsteg baut

Schornstein Reinigung und Pflege


Schornstein Reinigung und Pflege

Halten Sie Ihren Schornstein so, dass er effizient funktioniert und keine Brandgefahr darstellt. Überprüfen Sie Ihren Kamin zu Beginn jeder Heizperiode.

Ein Schornsteinfeger verhindert die Bildung von Kreosot, der zu Kaminfeuern führen kann.

Die Reinigung eines Schornsteins ist eine unangenehme Aufgabe, sollte aber regelmäßig durchgeführt werden, um verbauten Kreosot und Ruß zu entfernen, die Feuer fangen oder die durch den Schornstein strömende Luft behindern können. Ein eingeschränkter Luftstrom kann dazu führen, dass ein Kamin schlecht arbeitet und manchmal Ruß und Asche in das Haus zurückfließen.

Es ist oft ratsam, für diesen Job einen Schornsteinfeger zu mieten, aber Sie können es selbst tun, wenn es Ihnen möglich ist, sicher auf dem Dach zu arbeiten und die Schornsteindecke zu erreichen.

Sie benötigen:

• Eine Stahlschornsteinkehrbürste

• Ein Seil die Länge des Schornsteins und den Schornstein

• Eine mit Wasser gefüllte Plastikkanne, die als Bürstengewicht dient

• Ein Hochleistungsstaubsauger

Gehen Sie wie folgt vor, um einen Schornstein zu reinigen:

Kleben Sie Plastikfolie über die Öffnung Ihres Kamins. Verwenden Sie alte Laken oder Dropcloths, um nahe gelegene Teppiche und Einrichtungsgegenstände zu schützen. Planen Sie, eine Staubmaske, Handschuhe und Schutzbrille zu tragen, um sich vor Staub, Asche und Ruß zu schützen.

Klettern Sie vorsichtig auf das Dach und entfernen Sie es, wenn der Schornstein eine Kappe oder einen Funkenfänger an der Oberseite hat. Binden Sie die mit Wasser gefüllte Kanne an das untere Ende der Schornsteinbürste und das lange Seil an das obere Ende.

Senken Sie das Gewicht ab und bürsten Sie es bis zum Boden in den Schornstein und ziehen Sie es dann wieder nach oben. Pass es mehrmals durch, bis es relativ frei von Schutt kommt. Lassen Sie den Staub sich setzen, und kehren Sie dann in den Ofen zurück und saugen Sie den Ruß und den Schmutz heraus, der in den Kamin gefallen ist.

Wenn Ihr Schornstein nicht mit einem Dämpfer ausgestattet ist, wird jeden Tag kostspielige erwärmte Luft durch den Schornstein geleitet. Lassen Sie einen Maurer einen Dämpfer in den Schornstein einbauen oder montieren Sie eine spezielle Schornsteinkappe mit einem Dämpfer.

Einen Schornstein inspizieren

Überprüfen Sie Ihren Schornstein zu Beginn jeder Heizperiode. Leuchten Sie mit einer Taschenlampe nach innen und suchen Sie nach Hindernissen wie Blättern oder Vogelnestern. Überprüfen Sie auch den Rußaufbau.

Beim Verbrennen von stark harzigem Holz wie Kiefern bildet sich brennbares Kreosot (ein sapartiges Material) an den Innenwänden des Schornsteins. Suchen Sie auch nach fehlenden oder geknackten Rauchabzügen.

Suchen Sie von außen oder auf dem Dach nach zerbröckelndem Mörtel, lockeren oder fehlenden Ziegelsteinen oder nach Blitzen, die sich vom Dach und Schornstein gelöst haben.

Wenn du in einem Erdbebenland lebst, prüfe deinen Schornstein auf Risse nach bemerkenswerten Leuchtspiegeln. Einige Risse sind harmlos, aber andere müssen möglicherweise repariert werden, um zu verhindern, dass sie zu einer Brandgefahr werden.

Reparaturinformationen finden Sie unter Reparaturen von Schornsteinen.

Holen Sie sich einen vorsortierten lokalen Schornsteinreiniger oder -inspektor

Schornstein Reinigung und Pflege

FAQ - 💬

❓ Wie reinige ich einen Schornstein?

👉 der Schornstein darf nur in KALTEM Zustand (völlig abgekühlt) gereinigt werden, keinesfalls in noch warmem Zustand! für die Reinigung darf nur Wasser und ein Schuss Spülmittel verwendet werden, alternativ spezielle Reinigungsemulsionen. es müssen UNBEDINGT geeignete Bürsten verwendet werden!

❓ Kann man einen Schornstein von unten fegen?

👉 Es gibt auch die Möglichkeit den Schornstein durch die Reinigungstür von unten her zu reinigen. Hierzu kann man den Kehrbesen an einem Teleskopstab durch den Edelstahlschornstein führen.

❓ Was passiert wenn man den Schornstein nicht reinigt?

👉 Durch die Ausdehnung des Rauchs und die starke Temperaturentwicklung kann es zu Rissbildung kommen – weiten sich diese Risse aus, kann der Schornstein sogar einstürzen. Auch die Wärmeausdehnung kann den Einsturz Ihres Schornsteins zur Folge haben. Durch den aufquellenden Ruß wird auch eine Verstopfung provoziert.

❓ Wie reinigt der Schornsteinfeger den Schornstein?

👉 Bei der Schornsteinreinigung wird mit einem Besen, der auf eine Haspel gesteckt wird, der gesamte Schornstein gekehrt. Danach wird die Bodenfläche des Schornsteins gesäubert. Das Entfernen des Rußes dient dabei dem Brandschutz.

❓ Wie oft muss ich den Schornstein kehren lassen?

👉 Aktuell (seit dem 1. Januar 2013 geltend) muss vor Inbetriebnahme eines neuen Kamin- oder Pelletofens oder einer anderen Feuerstätte sowie alle dreieinhalb Jahre eine Feuerstättenschau durchgeführt werden.

❓ Wie oft im Jahr muss der Schornstein gereinigt werden?

👉 So oft muss der Schornsteinfeger kommen

Art der HeizungKehren und Überprüfen1
In der Heizperiode täglich genutzter Kamin- oder KachelofenDrei Mal jährlich
Nicht nur gelegentlich genutzter Kamin- oder KachelofenZwei Mal jährlich
Gelegentlich genutzter Kamin- oder KachelofenEin Mal jährlich

❓ Was kostet Schornstein reinigen?

👉 Diese Kosten entstehen bei Reinigungsarbeiten am Schornstein Für gelegentlich genutzt Kamine belaufen sich die Ausgaben auf 20 bis 30 Euro pro Jahr. Bei Holz- und Pelletheizungen kostet das Kehren 40 bis 60 Euro jährlich und für täglich genutzte Kamine fallen Kosten in Höhe von 70 bis 80 Euro pro Jahr an.

❓ Wie oft muss man den Kamin kehren lassen?

👉 So oft muss der Schornsteinfeger kommen

Art der HeizungKehren und Überprüfen1
In der Heizperiode täglich genutzter Kamin- oder KachelofenDrei Mal jährlich
Nicht nur gelegentlich genutzter Kamin- oder KachelofenZwei Mal jährlich
Gelegentlich genutzter Kamin- oder KachelofenEin Mal jährlich

❓ Wie macht sich ein Schornsteinbrand bemerkbar?

👉 Kaminbrand erkennen: Achten Sie auf diese Anzeichen

  • Flammen sind von außen über der Kaminmündung erkennbar.
  • Funken und dunkle Rauchwolken treten aus dem Schornstein aus.
  • im Kaminzug sind Flammen, Funken oder Glutrückstände zu erkennen.
  • die Wandungen der Abgaswege erwärmen sich stärker als gewöhnlich.

❓ Sind alle Schornsteinfeger gleich teuer?

👉 Für die konkrete Höhe der Gebühren ist der sogenannte Arbeitswert entscheidend: Für jede Tätigkeit hat der Schornsteinfeger einen spezifischen Aufwand – dieser wird vom Arbeitswert ausgedrückt. Je nach Bundesland wird der Arbeitswert unterschiedlich hoch festgesetzt und beträgt zwischen 0,92 Euro und 1,01 Euro.

❓ Wer darf den Schornstein fegen?

👉 Grundsätzlich ist es möglich, den Schornstein als Hausbesitzer selbst zu kehren. Zulässig ist das allerdings nicht. Denn das „Gesetz über das Berufsrecht und die Versorgung im Schornsteinfegerhandwerk“ (kurz: Schornsteinfeger-Handwerksgesetz oder SchfHwG) verlangt die Beauftragung eines ausgebildeten Schornsteinfegers.

❓ Was ist eine Schornsteinreinigung?

👉 Im Rahmen einer Schornsteinreinigung erfolgen die Überprüfung sowie die Reinigung von Schornsteinen. Die Firmen, welche sich auf die Reinigung von Schornsteinen spezialisiert haben, sind auch in der Regel für die Pflege, Wartung und Kontrolle von Feuerstätten zuständig.

❓ Wie oft sollte man den Schornstein reinigen?

👉 Der Turnus, in dem Experten den Schornstein reinigen, hängt von der Art und der Häufigkeit der Nutzung ab. Entsprechende Vorgaben dazu finden sich in Anlage 1 der KÜO. Die folgende Tabelle zeigt die wichtigsten Vorgaben. Schornsteinreinigung: Wie oft?

❓ Wann ist eine Schornsteinsanierung notwendig?

👉 Ist der Kaminbausatz schon ein paar Jahre alt, bekommt auch der Schornstein Alters- oder Verschleißerscheinungen. Die Alternative zum kompletten Neubau ist die Schornsteinsanierung. Doch was ist das überhaupt und ab wann wird sie eigentlich notwendig? Das erfahren Sie im folgenden Beitrag.

❓ Wie oft muss ein Schornsteinfeger den Stein reinigen?

👉 Wie oft ein Schornsteinfeger den Schornstein reinigen muss, hängt von der Art und der Nutzung der Feuerstelle ab. Üblich sind bis zu vier Besuche im Jahr. Vom 10. März 2022 Heizen und das Bereitstellen von Warmwasser stellen die größten Kostenfaktoren in einem Haushalt dar.


Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: Ofenrohre reinigen: ruß ausfenrohren selber entfernen.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen