Jetzt Diskutieren
Rhabarber, Pieplant

12 Möglichkeiten, um Ihr Haus für Stürme bereit zu machen


12 Möglichkeiten, um Ihr Haus für Stürme bereit zu machen

Da Unwetter die Nachrichten weiterhin beherrscht, zahlt es sich aus, sich zu kümmern und sich auf die das Schlimmste, selbst wenn Ihr Zuhause nicht auf dem direkten Weg aktueller Stürme ist. Hier sind 12 Möglichkeiten, Ihr Haus in Ordnung zu bringen, wenn Sie in oder in der Nähe von Regionen wohnen, in denen Stürme und Starkregen vorhergesagt werden.

Reinigen Sie die Dachrinnen und bereiten Sie sie auf den schweren Fluss vor.

Ein Haus, das nicht zum Regen bereit ist, kann zu einem Alptraum im Winter werden, da Wasser durch das Dach und die Decke dringt, das Erdgeschoss oder den Keller überflutet und die Struktur des Hauses beeinträchtigt. Hier sind 12 Dinge, die Sie jetzt tun können, um sich vorzubereiten:

  • Reinigen Sie Ihre Dachrinnen und Fallrohre. Wenn Dachrinnen und Fallrohre mit Blättern und Schmutz verstopfen, läuft das Wasser über und fließt nach unten, wo es Wände und Fundamente beschädigen kann. Bitte beachten Sie die Regenrinnenreinigung und -wartung. Wenn sich Ihr Haus unter vielen Bäumen befindet, ist es ratsam, die Rinnen zu Beginn der Saison zu räumen und sie nach dem ersten Regen erneut zu reinigen, um Blätter und Ablagerungen zu entfernen, die vom Dach herunterspülen.
  • Überprüfen Sie Ihr Dach, Oberlicht und Blinklicht. Das Dach ist der offensichtlichste Einstiegspunkt für Regen. Weitere Informationen finden Sie unter So finden und reparieren Sie ein Dachleck. Wenn Sie Ihr Dach überprüfen wollen, sollten Sie sich an unseren Affiliate-Partner HomeAdvisor wenden, um kostenlose Gebote von lokalen Profis für Schindeldachreparaturen zu erhalten.

    Lecks treten häufig beim Flashen in Tälern auf oder dort, wo Rohre in die Oberfläche eindringen. Versiegeln Sie diese mit Asphaltdeckelzement.

  • Regenrinnen und Fallrohre reparieren. Befestigen Sie lose, durchhängende oder undichte Dachrinnen und stellen Sie sicher, dass die Abflussrohre die Drainage weit vom Haus entfernt halten. Weitere Informationen finden Sie unter Regenrinnen und Fallrohre reparieren.
  • Überprüfen Sie die Hausverkleidung. Auf Beschädigungen, Risse und Löcher prüfen. Lecks mit lackierfähigem oder klarem Dichtmittel versiegeln. Stellen Sie sicher, dass die Farbe in gutem Zustand ist. Wenn dies nicht der Fall ist, erwägen Sie, das Haus vor dem Einbruch des Winters zu bemalen.
  • Fenster und Türen von Weatherstrip zum Abdichten von Zugluft und Minimierung des Wärmeverlustes. Weitere Informationen finden Sie unter Weatherstripping Windows und / oder Door Weatherstripping Options.
  • Bereiten Sie Sturmtüren und -fenster vor oder installieren Sie sie. Wenn Ihr Haus über eine Kombination aus Sturm- / Fliegengittertür mit austauschbaren Glas- und Bildschirmpanelen verfügt, wechseln Sie von den Bildschirmen auf Glas (siehe Bildschirm- & Sturmtür-Einkaufsführer). Sprühen Sie etwas WD-40 auf die Scharniere und Verriegelungen der Sturmtür. Stellen Sie sicher, dass der Türschließer eingestellt ist und reibungslos funktioniert.
  • Benötigen Sie eine Sumpfpumpe? Wenn Ihr Keller oder Kriechkeller anfällig für Überschwemmungen ist, sollten Sie erwägen, eine Sumpfpumpe zu kaufen. Wenn Ihr Zuhause bereits eins hat, stellen Sie sicher, dass es in Ordnung ist. Weitere Informationen finden Sie unter Kaufanleitung für Sump-Pumpen.

    1000-Watt-Generator liefert Notstrom.

  • Erwägen Sie den Kauf eines Generators. Im Falle eines Stromausfalls kann ein tragbarer Notstromgenerator genügend Strom liefern, um einige wichtige Leuchten und Geräte in Betrieb zu halten. Ein ganzer Standby-Generator wird automatisch gestartet, um das ganze Haus mit Strom zu versorgen.
  • Decken und schützen Sie Gartenmöbel, Grillgeräte, Outdoor-Ausrüstung und Feuerholz mit schweren Planen. Sichern Sie die Planen mit Seilen oder schweren Gegenständen wie Ziegelsteinen.
  • Wenn Ihr Grundstück in Gefahr ist, überflutet zu werden, haben Materialien wie Sandsäcke oder Betonkanten zur Verfügung, um Wasser in die Entwässerungsgebiete abzuleiten.
  • Lassen Sie Bäume beschnitten, vor allem, wenn sie durch die Dürre geschwächt sind. Wenn sie mit Regenwasser beladen sind, können schwache Bäume brechen oder leicht entwurzelt werden.
  • Sei bereit für das Schlimmste. Stellen Sie ein Notfallversorgungskit zusammen und haben Sie es griffbereit. Scannen und speichern Sie wichtige Dokumente auf USB-Sticks oder Festplatten, die sich nicht in Ihrer Nähe (oder in der Cloud) befinden. Betrachten Sie Hochwasserversicherung; Seien Sie sich bewusst, dass Ihr Zuhause überflutet werden kann, auch wenn es sich nicht in einem Hochrisikogebiet befindet. Bitte sehen Sie, was Sie während einer Sturmkatastrophe tun können.

12 Möglichkeiten, um Ihr Haus für Stürme bereit zu machen

FAQ - 💬

❓ Wie mache ich mein Haus Sturmfest?

👉 Checkliste: Wetterfestes Haus

  1. Tipp: Regenrinnen warten.
  2. Tipp: Zweite wasserführende Ebene.
  3. Tipp: Regelmäßig das Dach prüfen.
  4. Tipp: Dem Windsog vorbeugen.
  5. Tipp: Verkehrssicherungspflicht beachten.
  6. Tipp: Bewegliche Teile an und ums Haus befestigen.
  7. Tipp: Schutz während Ihrer Abwesenheit.
  8. Tipp: Schutz vor Hochwasser.

❓ Wie auf Orkan vorbereiten?

👉 Verhalten vor dem Unwetter Ein netzunabhängiges UKW – Radio mit ausreichenden Batterien. netzunabhängige Lichtquellen wie Taschenlampen und Kerzen. Notgepäck für den Fall, dass Du die Wohnung verlassen musst. Schäden an Dachbedeckung sowie Kaminen beseitigen.

❓ Welche Dachform ist bei Sturm am besten?

👉 Generell lässt sich sagen, dass Dächer mit einer Dachneigung von 7 Grad oder mehr generell sturmsicherer sind als Flachdächer. Das liegt an der günstigen Aerodynamik, die den Wind sozusagen einfacher fließen lassen.

❓ Was tun bei schwerem Sturm?

👉 Suchen Sie Schutz in einem Gebäude und meiden Sie bei starken Stürmen Hallen mit großen Deckenspannweiten. Bei Hagel legen Sie sich, wenn es nirgendwo Schutz gibt, mit dem Gesicht auf den Boden und schützen Sie Kopf und Nacken mit den Händen! Suchen Sie bei Gewitter Schutz in einem Gebäude.

❓ Wo im Haus am sichersten bei Sturm?

👉 Bricht der Sturm los, ist schnelles Handeln gefragt. Am besten wartest du die Zeit sicher in deinem Zuhause ab. Suche einen innen liegenden Raum im Erdgeschoss auf. Meide jedoch Kellerräume, da diese sehr schnell von Wasser geflutet und zu lebensbedrohlichen Fallen werden können.

❓ Kann Orkan Fenster eindrücken?

👉 plötzlich auftretenden Sturmböen. Starker Wind kann zu nachhaltigen Schädigungen des Fensters (Verformung) führen, indem der Fensterrahmen nur um wenige Millimeter verbogen wird. Diese negativen Windruck-Einflüsse führen zu dauerhaften Leckagen und damit zur Schädigung der Bausubstanz des Gebäudes.

❓ Wie kann man Stürme vorhersagen?

👉 Mit Satelliten lässt sich die Zugbahn eines Wirbelsturms vorhersagen. Dadurch können sich Menschen in bedrohten Regionen besser vorbereiten, ehe ein Sturm auf Land trifft. Informationen über Windgeschwindigkeit und -richtung, Luftdruck und Temperatur ermöglichen Prognosen.

❓ Wie viel Sturm hält ein Haus aus?

👉 Die deutschen Normen gelten als streng: Jedes Gebäude muß so konstruiert sein, daß es einen Sturm, wie er nur alle 50 Jahre vorkommt, problemlos verkraftet und dabei noch alle seine Sicherheitsreserven behält. Erst ein Jahrtausend-Orkan darf es an die Grenze der Belastbarkeit bringen.

❓ Kann ein Haus durch Sturm einstürzen?

👉 Wenn der Sturm tragende Elemente beschädigt, kann das Gebäude sogar einstürzen. Ebenfalls eine große Gefahr besteht für Häuser, die sich noch im Rohbau befinden oder gerade umgebaut werden. Ein Sturmschaden durch umgerissene Baugerüste kann dabei hohe Kosten verursachen.

❓ Ist man bei Sturm im Haus sicher?

👉 Fenster und Türen zu Die Scheiben sind robuster. Wenn die Scheibe doch bricht, kann der Rollladen noch zur Sicherung heruntergelassen werden. Weil mit Wind auch ab und zu viel Regenwasser kommt, sollten auch immer wieder Regenrinnen und Fallrohre überprüft werden, damit im Ernstfall das Wasser besser abfließen kann.

❓ Soll man bei Sturm zu Hause bleiben?

👉 Bei Unwetterwarnung darf man zu Hause bleiben Umgestürzte Bäume oder ausgefallene Züge sind dann eine "begründete Arbeitsverhinderung". Und die gibt dem Arbeitnehmer das Recht, zu Hause bleiben. Ansonsten würde er sich in Gefahr begeben.

❓ Was ist ein Sturm?

👉 Hat ein Wind eine höhere Geschwindigkeit als 74 Kilometer pro Stunde, heißt er Sturm. Gemessen werden Stürme nach der Beaufort-Skala, die nach dem britischen Admiral Sir Francis Beaufort benannt ist. Die Skala reicht von 1 bis 12, ein Sturm mit Geschwindigkeiten von 75 bis 88 Kilometern pro Stunde erreicht Beaufort 9.

❓ Welche Vorteile bietet ein wetterfestes Haus?

👉 Stürme und Starkregen stellen auch das Haus vor Herausforderungen. Um Schäden am Gebäude oder gar Personenschäden zu vermeiden, müssen Häuser wind- und wetterfest sein. Sonst haften die Besitzer. So ist Ihr Haus gut für Wind und Wetter gerüstet.

❓ Welche Arten von Stürmen gibt es?

👉 Orkan, Taifun, Hurrikan, Tornado – starke Stürme haben unterschiedliche Bezeichnungen. Doch eines haben sie gemeinsam: Sie können verheerende Schäden verursachen. Inzwischen sind zwar die Voraussagen der Meteorologen bei solchen Stürmen einigermaßen zuverlässig, verhindern kann man sie aber nicht.

❓ Wie kann ich mein Haus winterfest machen?

👉 Eine gründliche Sichtkontrolle des Daches gehört daher zum alljährlichen Herbst-Check, mit dem Eigentümer ihr Haus winterfest machen sollten. Die Regenrinne und ihre Fallrohre müssen während der Herbstwochen regelmäßig von Laub befreit werden werden, damit Niederschläge ungehindert abfließen.


Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: Sturm - wie man gebäudeavor schützt.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen