Jetzt Diskutieren
Bungalow Küchenrestaurationen

Anzeichen für schlecht belüftete Sanitär-Abflussleitungen


Anzeichen für schlecht belüftete Sanitär-Abflussleitungen

Lösungen für eine sprudelnde Toilette oder Änderungen im Wasserstand in der Schüssel

Lösung für eine sprudelnde Toilette und plötzlichen Wasserstand ändert sich in der Toilettenschüssel. Beides deutet auf ein Entlüftungsproblem im Ablaufsystem hin.

Anzeichen und Lösungen für ein Problem mit der Toilettenentlüftung

Wenn Sie Luftblasen haben, die durch Ihre Toilettenschüssel aufsteigen (außer wenn sie sich spülen) oder den Wasserstand steigen oder fallen sehen, haben Sie wahrscheinlich eine verstopfte oder unsachgemäße Belüftung Toilette. Dies gilt insbesondere, wenn Sie ein Gerät wie eine Waschmaschine in der Nähe haben. Ihre Abflussleitung schnappt nach Luft.

Wenn Sie Flüssigkeit aus einer Dose gießen, werden Sie feststellen, dass sie nicht gleichmäßig fließt, es sei denn, Sie haben eine zweite Öffnung für Luft. Gleiches gilt für die Sanitärtechnik. Wenn Wasser in einen Abfluss sinkt, wird Luft benötigt, um den Druck in der Abflussleitung auszugleichen.

Dies ist der Zweck eines Entlüftungssystems. Wenn die Abflussleitungen in Ihrem Haus schlecht entlüftet sind (z. B. in Abbildung A), zieht Wasser, das durch die Abflüsse läuft, Wasser aus nahegelegenen P-Ableitern. Der Abfluss in der Toilettenschüssel ist im Grunde eine P-Falle. Wenn das Problem gerade erst begonnen hat, ist es wahrscheinlich ein blockierter Abfluss oder eine Entlüftung, die "herausgeschlüpft" werden muss. Und da das Wasser in der Toilette fällt und gurgelt, ist es wahrscheinlich, dass das Problem in der Nähe dieses Bereichs ist.

Leider ist eine verstopfte oder fehlende Entlüftung nur schwer zu reparieren, da normalerweise ein Einbruch in die Wände erforderlich ist, um das Ablaufsystem zu untersuchen. Wenn Sie keine Erfahrung in der Installation haben, ist dieses Projekt am besten einem Fachmann überlassen.

Abbildung A: Allgemeines Beispiel für schlecht belüftete Abläufe

Es fehlt eine Belüftung in diesem System, oder die Lüftungsöffnungen öffnen sich nicht für "freie" Luft.

Abbildung A: Abläufe und Lüftungsschlitze
Anzeichen für schlecht belüftete Sanitär-Abflussleitungen

FAQ - 💬

❓ Warum Gluckert der Abfluss im Bad?

👉 Ein gluckernder Abfluss ist für Sie ein Alarmsignal für eine eintretende Rohrverstopfung, aber noch kein akuter Verschluss des Abwasserrohrs. Das Glucker-Geräusch im Abfluss entsteht durch aufsteigende Luftblasen, die an der Oberfläche der Wassersäule zerplatzen.

❓ Kann ein Rohrbelüfter kaputt gehen?

👉 Richtig schlimm wird es erst, wenn die Tropfleitung irgendwann einmal undicht wird. Der Rohrbruch ist dann nicht sofort erkennbar, weil er sich normalerweise innerhalb des Mauerwerks befindet. Die meisten Schäden an dem Leitungssystem der Rohrbelüfter entstehen dadurch, dass diese nicht mehr benötigt werden.

❓ Warum müssen Abwasserleitungen belüftet werden?

👉 Eine Abwasserleitung braucht eine Entlüftung, damit die in der Leitung entstehenden Fäulnisgase abgeführt werden können. Wenn die Abwässer durch die Rohre fließen, muss außerdem für eine ausreichende Luftzuführung während des Abfließens der Gewässer gesorgt werden.

❓ Wie entlüftet man Abflussrohre?

👉 Um Luft abfließen zu lassen, die durch den Abwasserfluss und Faulgase entsteht, müssen alle Entwässerungssysteme ein durch das Dach führendes Entlüftungssystem besitzen. Entweder geschieht das, indem einfach die Fallleitungen über das Dach geführt werden oder über zusätzliche Lüftungsleitungen.

❓ Wie bekomme ich Gluckern im Abfluss Weg?

👉 Abfluss gluckert - Backpulver & Essig helfen Zunächst geben Sie 3-4 Esslöffel Backpulver (oder Natron) in den gluckernden Abfluss.

❓ Warum soll man nachts Salz in den Abfluss gießen?

👉 Salz im Abfluss löst zwar keine hartnäckigen Verschmutzungen, kann aber durchaus helfen, leichte Verkrustungen zu lösen. In jedem Fall neutralisiert das Salz schlechte Gerüche und beugt der wiederholten Geruchsbildung vor.

❓ Warum sind Rohrbelüfter verboten?

👉 Rohrbelüfter sind nicht mehr Stand der Technik, da hier ein Stagnationsbereich entsteht. Sie sind nur dann erforderlich, wenn der Steigstrang gleichzeitig der Löschwasserversorgung von Wandhydranten Typ S (Selbsthilfe) nach DIN 1988-6 dient. Dies ist im Privathaushalt nicht der Fall.

❓ Wann braucht man einen Rohrbelüfter?

👉 Ein Rohrbelüfter (RB) ist eine Sicherungsarmatur, welche durch selbsttätiges Ansaugen von Luft einen möglichen Leitungsunterdruck in Rohren und Steigleitungen verhindert. Rohrbelüfter sitzen bei einer sammelgesicherten Trinkwasseranlage auf allen Steigleitungen, bei einzelgesicherten Anlagen in jeder Entnahmearmatur.

❓ Wann muss eine Abwasserleitung entlüftet werden?

👉 Schmutzwasserhebeanlagen nach DIN EN 12050-2 müssen über Dach be- und entlüftet werden, wenn diese geruchsdicht verschlossen sind oder ein späterer geruchsdichter Verschluss möglich sein soll. Bei Fäkalienhebeanlagen nach DIN EN 12050-3 zur begrenzten Verwendung bedarf es keiner Lüftung über Dach.

❓ Wann muss eine Anschlussleitung belüftet werden?

👉 Sind in jeder Etage eines Gebäudes lange und / oder hoch belastete Anschlussleitungen installiert, kann deren Belüftung erforderlich sein. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, die separate Lüftungsleitung nicht direkt neben der Fallleitung, sondern an den Enden der Anschlussleitungen vorbei zu verlegen.

❓ Wie entsteht Unterdruck im Abflussrohr?

👉 Wenn Wasser in den Abfluss gelangt, trifft es auf die Verstopfung im Rohr, wo es sich staut und nur langsam abfließt. Dadurch entsteht ein Überdruck unterhalb der verstopften Stelle, der entweichen muss.

👉 Zusätzlich erhöht ein zu großer Druck den Geräuschpegel. Ist viel Druck in der Abwasserleitung vorhanden, so kommt es zu unangenehmen Rausch- und Klopfgeräuschen, die von vielen Bewohnern als störend empfunden werden. Das Entlüften der Abwasserleitung hat folglich mehrere Gründe, die vor allem der Sicherheit aber auch dem Wohnkomfort dienen.

👉 Der Abfluss der Dusche läuft zur Badewanne und von da aus zum großen Abflußrohr von der Toilette. Ebenso mündet der Abfluß vom Waschbecken ins große Abflussrohr bei der Toilette und von dort aus geht der gesamte Abfluß senkrecht nach unten.

👉 Wenn ein Abfluss ein Luftproblem hat, macht sich dies meist durch störende Geräusche wie beispielsweise ein Gluckern bemerkbar. In den meisten Fällen läuft das Wasser auch nicht mehr richtig ab, weshalb Sie schnell handeln sollten.

👉 In Sanitäranlagen tritt häufig eine vermehrte Feuchtigkeit auf, was die Bildung und Vermehrung der unterschiedlichsten krankheitserregenden Keime fördert.


Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: wie kann man die Nebenhöhlen durch die Nase operieren - Nasenspekulum.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen