Jetzt Diskutieren
Zeitungen - Mulch

Besuch Eines Landmark-Style-Hauses In Maine


Besuch Eines Landmark-Style-Hauses In Maine

Der Hauptblock des Hauses stammt aus dem Jahr 1809.

Der Hauptblock des Hauses stammt aus dem Jahr 1809.

Fotos von Brian Vanden Brink

Dies ist nicht das erste "Hausprojekt" von Dyke Messler, noch ist es sein letztes. Seltsam, dass er all diese 30 Jahre in Maine lebt, da er im Mittleren Westen geboren wurde und in Kalifornien aufgewachsen ist. Das Haus seiner Großeltern mag die Liebe zur Architektur geprägt haben: Es war nichts anderes als Pasadenas Gamble House, eine Arts & Crafts-Ikone der berühmten Architekten Greene & Greene. Messler hat in der Tat vor kurzem ein neues Haus nach dem Stil und prächtigen Holzbearbeitung der Greenes abgeschlossen, aber angepasst für Maine's Klima und das zeitgenössische Leben.

Ganz anders, aber genauso beliebt ist das Haus, das er seit 2007, ein 1809er Bundesblock (mit verschiedenen Anbauten), zu Hause hat. Messler sagt, dass er dieses Haus zum ersten Mal bewunderte, als er in den Camden-Rockport-Bereich zog. 25 Jahre lang hatte er während der Fliederzeit einen Grund gefunden, daran vorbei zu fahren.

Das 16 Hektar große Anwesen in Rockport, ein Wahrzeichen der Region, liegt an einem schönen Ort mit Blick auf die Hügel von Camden. Der sich drehende Zaun im Federal-Style ist eine Restaurierung des bereits auf dem Grundstück befindlichen Zauns. Nach Hinweisen hat Messler den Rasen vor dem Haus neu berechnet; Granitsockelblöcke ersetzen alte, da sie sich bewegt oder verloren haben, und wieder gehen die Lattenzaunabschnitte die Stufe hinunter. Die an der Eingangstür angebrachte Laube wurde besser auf den Zaun verlegt und restauriert. In der Nähe vereinten sich 47 neue Apfelbäume mit einigen Transplantaten, um einen Obstgarten zu schaffen.

Vorbei am neuen Apfelgarten, Blick auf das Haus und seine Ergänzungen.

Gemälde von Hope Angier schmücken Schränke in einer kleinen Küche in der Gästewohnung über der Garage.

Die Küche hat eine Sonnenterrasse. Schindeln zeigen, dass dies einst eine Außenwand war.

6 Galerie 6 Bilder

Messler restaurierte das ehrwürdige Haus und entweihte und erneuerte auch Ergänzungen aus dem 20. Jahrhundert, darunter die Küche, einen Mudroom-Anschluss und eine zweistöckige Garage. Der Fußabdruck und die Dachlinien bleiben im Wesentlichen so wie im gesamten 20. Jahrhundert. Der alte Bibliotheksflügel wurde um 90 Grad gedreht, um dem neuen Pool zu entsprechen, und sein Design wurde mit einer überdachten Veranda und munteren neuen Fenstern aktualisiert.

Das 200 Jahre alte Haus war in ziemlich gutem Zustand; Seine langjährigen Besitzer, die Familie Sexton, hatten sie instand gehalten. (Dyke Messler ist erst seit mehr als zwei Jahrhunderten sein vierter Besitzer.) Es gab einige vorhersehbare Gründungsprobleme; Mid-House Jacking adressiert Siedlung und Absacken. Kopfverkleidungen an Innentüren wurden ungefähr waagerecht neu installiert, und die Türen rehüngten sich.

Ein verdeckter Baldachin auf dem Himmelbett und Revival-Tapeten von Schumacher zeigen Colonial Revival Stimmung im Schlafzimmer.

Ein Netz Baldachin auf dem Himmelbett und Wiederbelebung Tapeten zeigen Colonial Revival Stimmung im Schlafzimmer.

Gute Konservierungspraxis bis zur Fensterreparatur. Der ursprüngliche Block hat 26 Fenster mit einer 12-über-12-Konfiguration. Alle 52 Schirme wurden sorgfältig restauriert, erneuert, gestrichen und bemalt. Altes Glas wurde durch moderne Glasscheiben ersetzt. Bleigegengewichte wurden erneuert. Alle alten Türbeschläge wurden entfernt, abgezogen und gewachst, bevor sie wieder eingebaut wurden.

In allem, außer dem Esszimmer, waren die ursprünglichen Kieferböden des alten Hauses zu retten; diejenigen, die gemalt worden waren, wurden ausgezogen, befleckt und nachgearbeitet. Im Esszimmer und in der neuen Küche befindet sich der Bodenbelag aus östlicher Weißkiefer aus Carlisle. Das Mudroom hat Carlisles "Grandpa's Floor" aus antiken Herzen Kiefer. Ein lokaler Künstler imitierte den Flurboden im Schachbrettmuster. Der Feuerraum in dem heutigen Esszimmer wurde auf seine ursprüngliche Breite wiederhergestellt, wobei die alten Ziegel freigelegt wurden. Im Obergeschoss wurden einige Türen neu gestaltet, um die Durchblutung zu verbessern, vor allem im Schlafzimmer und Bad.

Die Küche im renovierten Anbau ist ehrlich zeitgenössisch, wenn auch traditionell mit Kiefernböden und Teppichen, klassischen Kabinettdetails, Windsor Stühlen und Granitarbeitsplatten. Eine Schwingtür trennt es vom Esszimmer, das im ursprünglichen Federal-Block ist.

Die Innenräume sind eklektisch eingerichtet, passend zu einem Haus mit so viel Geschichte und einem Eigentümer mit weitreichenden Interessen. Dyke Messler kaufte einige Stücke aus der Auktion der letzten Besitzer und brachte sie ins Haus zurück. Antiquitäten finden Sie in jedem Zimmer. Andere Einrichtungsgegenstände und Objekte stammen aus den Sammlungen von Messler, zu denen amerikanische Stücke von frühen Neuengland-Antiquitäten zu denen von Greene & Greene sowie asiatische Kunst gehören.

Ein abgestufter, im Federal-Style-Stil gehaltener Lattenzaun auf Granitsockeln ziert das malerische Anwesen.

Ein abgestufter, im Federal-Style-Stil gehaltener Lattenzaun auf Granitsockeln ziert das malerische Anwesen.

Dyke Messler war einer der Gründer von Phi Home Designs in Rockport, Maine; sein ehemaliger Partner, Michael Roy, ist der Präsident des Unternehmens. "Phi hat Design-Services zur Verfügung gestellt", sagt Roy, "mit Dyke bei der Renovierung der Küche, des Mudrooms, des Master-Bades usw. zusammenarbeiten. Wir waren Generalunternehmer für die gesamte Arbeit." Phi baute auch die Küchenschränke und Möbel für die zeitgemäße Reproduktion.

"Ich liebe Bundeshäuser für ihre schön proportionierten Räume", sagt Messler. "Ich habe in fast 40 Jahren mehr als ein Dutzend Häuser in Neuengland restauriert, und dieses ist wahrscheinlich mein Favorit."
Besuch Eines Landmark-Style-Hauses In Maine

FAQ - 💬

❓ How do I find unique Airbnb?

👉 You can also filter for unique listings on any specific search on Airbnb. From your search results page, select “More filters”. From there, scroll down until you see “Unique homes.” Here, you can select one of these types of unique homes – or several of them.

❓ Is Airbnb cheaper than hotels?

👉 Airbnbs are usually cheaper than hotels for longer stays and large groups, but they don't offer the same services.

❓ What is an Airbnb House?

👉 Airbnb, as in “Air Bed and Breakfast,” is a service that lets property owners rent out their spaces to travelers looking for a place to stay. Travelers can rent a space for multiple people to share, a shared space with private rooms, or the entire property for themselves.

❓ What is RoomPicks on Airbnb?

👉 RoomPicks offers curated rooms in hotels and resorts that fit best for vacation experience. Our selected accommodations combine the best features of a hotel and vacation rental home to ensure a wonderful and effortless stay!

❓ What makes a rare find in Airbnb?

👉 Rare find can appear, disappear, and re-appear. I have seen my listings with Rare Find when it was booked most of time in the current month. It is also related to the booking requests in the next 30 days and number of views in last 30 days as well I believe. One of my listing has a long-term booking for three months.

❓ How do I filter my waterfront on Airbnb?

👉 The best way to find a waterfront property on Airbnb is to click the “More filters” tab, then select “Beachfront” or “Waterfront” under the “Amenities” section.

❓ Do you have to clean Airbnb?

👉 Cleaning Regulations and Guidelines for Airbnbs Unlike a hotel room, Airbnbs are not usually cleaned daily. In many ways, it's up to you as the host to decide how cleaning tasks will get done during a guest's stay. Some hosts provide guests with cleaning products for everyday spills and messes.

❓ Who uses Airbnb the most?

👉 the United States of AmericaThe country with the most Airbnb listings is the United States of America, which had an average of 2,249,434 listings in 2021. The country with the second highest number of average Airbnb listings is France, with 1,209,036 in 2021. In third place is China, with 1,148,885 average listings in 2021.

❓ How much money do Airbnb hosts make?

👉 The average host in the USA made $44,235 in host earnings on Airbnb in 2021, compared to $25,553 in 2020. Australia is the second highest earning country, with hosts pocketing on average $27,988 in 2021, which is significantly higher than the $16,610 they made in 2020.

❓ Is renting your house on Airbnb worth it?

👉 Key Takeaways. Renting through Airbnb could be more lucrative than renting to a long-term tenant, depending on your location. Your costs may be higher if you rent through Airbnb, since you'll be expected to provide furnishings, keep the place clean, and pay utilities.

❓ Are there fake houses on Airbnb?

👉 Airbnb scammers will often use fake, stock, or doctored images to misrepresent their rental property. All too common are photos using angles and lenses to make spaces appear larger, as well as photoshopped amenities and scenic views that aren't real.

❓ When was the first house built in Maine?

👉 Some go back as far as the 1600s, when English settlers first planted themselves in coastal enclaves. As Maine grew, houses expanded from rustic garrisons to stately Colonials and Federalists and on to grand Victorians. Many of these historic houses today are museums that demonstrate how Maine grew and changed.

❓ What are the best things to do in Maine?

👉 Sit and take in the beauty that is Maine, the rugged coastline, the pristine waters, the bluer than blue skies. 3. Old Port ... locales - nice shops, great restaurants, awesome breweries, walkable town, friendly people, lighthouses and other... 4. Stephen King's House Beautiful House!!

❓ What is the oldest house on the Portland peninsula?

👉 Henry Wadsworth Longfellow's childhood home is the oldest (still standing) structure on the Portland peninsula. It was built by Longfellow's grandfather, Peleg Wadsworth, in 1786.

❓ What is the history of European settlement in Maine?

👉 The history of European settlement in Maine can be read in its historic homes. Some go back as far as the 1600s, when English settlers first planted themselves in coastal enclaves. As Maine grew, houses expanded from rustic garrisons to stately Colonials and Federalists and on to grand Victorians.


Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: Oceanfront Shingle-Style Home in Kittery, Maine.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen