Jetzt Diskutieren
Natürlicher Fruchttropfen

Untergrund-Tropfbewässerung für Rasen


Untergrund-Tropfbewässerung für Rasen

Unterwasser-Tropfrohrleitungen sind eine Lösung für schwierig zu bewässernde Rasenflächen, z. B. solche mit schmalen Streifen von Gras, steile Hänge oder ungewöhnliche Formen. Die Verwendung eines unterirdischen Tropfensystems zur Bewässerung Ihres Rasens kann Wasser sparen, da kein Verdunstungs- oder Overspray verloren geht, Unkraut verhindert wird und Rasenkrankheiten reduziert werden.

Unterflur-Tropfsystem für Rasen

Unterflur-Tropfsystem

Der Untergrund-Tropf funktioniert nicht bei jedem Rasen, insbesondere bei solchen mit ausgedehnten Baumwurzelsystemen oder einer Population von Erdmännchen oder Muttermalen.

Unterirdische Tropfsysteme verwenden eine mit Herbizid behandelte Emitterlinie (um zu verhindern, dass Wurzeln in die Röhre hineinwachsen), die etwa einen halben Fuß unter dem Boden parallel zueinander angeordnet sind. Es ist einfacher, das System zu installieren, bevor Sie einen neuen Rasen anbringen, aber Sie können Gräben graben, um einen zu einer bestehenden Landschaft hinzuzufügen.

Die Platzierung der Emitterlinie hängt von der Art des Bodens und der Neigung des Rasens ab. Verwende in sandigen Böden Linien mit Emittern, die jeden Fuß voneinander entfernt sind, und platziere die Linien etwa einen Fuß voneinander entfernt. Verwenden Sie für Ton Leitungen mit weniger Emittern, und platzieren Sie die Linien etwa 18 Zoll voneinander entfernt. An Hängen die Linien am oberen Ende näher und weiter unten auseinanderlegen, da auch unterirdisches Wasser bergab fließt. Platzieren Sie Emitter-Linien nicht weiter als 4 Zoll von hardscaping oder Sie werden mit trockenen Flecken an den Rändern enden.

Verwenden Sie PVC-Header an beiden Enden, um die Emitterleitungen zu verbinden. Fügen Sie ein automatisches Spülventil in eine Ventilbox an der Kopfplatte ein, die am weitesten von der Hauptwasserversorgung entfernt ist, um Schmutz nach dem Wässern aus dem Schlauch zu spülen. Um das System davon abzuhalten, Schmutz in die Rohre zu saugen, platzieren Sie einen Entlüfter am höchsten Punkt in einem Ventilkasten, der gut abläuft.

Untergrund-Tropfbewässerung für Rasen

FAQ - 💬

❓ Kann man Rasen unterirdisch bewässern?

👉 Es besteht in einem flexiblen Tropfrohr, das unterirdisch verlegt wird und dort tropfenweise Wasser abgibt. Eventuell störende, überirdische Tropfer sind damit nicht mehr notwendig. Die Bewässerung erfolgt wie von Geisterhand direkt im Wurzelbereich der Grashalme.

❓ Wie tief muss ein Bewässerungssystem verlegt werden?

👉 Das Bewässerungssystem, oder besser gesagt das Verlegerohre, wird in einer Tiefe von etwa 25 cm im Boden verlegt. Hierzu heben Sie einen möglichst schmalen Graben aus. Bei einer Verlegung unter dem Rasen sollten Sie die Grasnarben möglichst unbeschädigt abnehmen, um sie nach dem Einsetzen der Rohre wieder zu verwenden.

❓ Wie lange Tropfbewässerung laufen lassen?

👉 Wie lange Tropfbewässerung laufen lassen? An trockenen Tagen lässt du das Wasser 45 Minuten bis maximal 2 Stunden laufen. Setze die Bewässerung morgens oder abends ein. In der Mittagssonne können die Tropfen durch den Lupeneffekt zu Verbrennungen an der Pflanze führen.

❓ Wie verlege ich einen tropfschlauch?

👉 Tropfschläuche sind an nur einem Nachmittag verlegt: Legen Sie die biegsamen Rohre in den Beeten aus. Achtung, dabei dürfen keine Knicke entstehen. Schließen Sie die einzelnen Tropfer an, jede Pflanze bekommt einen. Die Verlegerohre werden einfach aufgesteckt und anschließend sicher arretiert.

❓ Wie funktioniert die Tröpfchenbewässerung?

👉 Das Prinzip hinter der Tropfenbewässerung ist simpel. Über die verlegten Leitungen wird das Wasser, durch die an den Pflanzen installierten Tropfer direkt dem Wurzelbereich der Pflanze zugeführt. Je nach Wasserbedarf der Pflanze reguliert der Tropfer automatisch die kontinuierliche Wasserzufuhr.

❓ Wie funktioniert die Unterflurbewässerung?

👉 Bei der Unterflurbewässerung führen unterirdische Rohre zu Versenkregnern, die bei anliegendem Wasserdruck aufsteigen und den Rasen bewässern. Nach der Bewässerungszeit senken sich die Regner ab und geben die Rasenfläche frei für Fußball, Freunde oder Ihre Gartenliege.

❓ Wie baue ich eine Tröpfchenbewässerung?

👉 Auch Ihre Balkonkästen und Blumentöpfe können Sie mit einer Tropfbewässerung ausrüsten. Nehmen Sie eine Flasche und füllen diese mit Wasser. Stecken Sie Flasche mit dem Hals zuerst in die Erde. Durch den entstehenden Druck wird immer Wasser abgegeben, wenn die Erde einen bestimmten Trockenheitsgrad erreicht hat.

❓ Wie lange kann ein tropfschlauch sein?

👉 Standardgrößen liegen für gewöhnlich zwischen 15 Metern und 50 Metern. Der Tropfschlauch lässt sich meist auch im Nachhinein verlängern. Die Gesamtlänge für einen Tropfschlauch sollte jedoch nicht mehr als 100 Meter betragen. So gewährleistet man eine optimale Bewässerung.

❓ Was ist besser Tropf oder Perlschlauch?

👉 Der Perlschlauch sorgt einfach dafür, dass das Erdreich in der unmittelbaren Umgebung der Pflanzen stets gut feucht ist. Ein Tropfschlauch hingegen gibt gezielt Tropfen für Tropfen ab. Ermöglicht wird das durch eine Düse bzw. ein Ventil am Schlauchende.

❓ Was braucht man für Tropfbewässerung?

👉 Tropfbewässerung installieren

  • Schlauch für Tropfbewässerung kürzen. Foto:MSG/Folkert Siemens. ...
  • Schlauchleitungen verbinden. Foto:MSG/Folkert Siemens. ...
  • Tropfschläuche einstecken. ...
  • Tropfbewässerung erweitern. ...
  • Düsen befestigen. ...
  • Tropfschlauch fixieren. ...
  • Partikelfilter integrieren. ...
  • Tropf- oder Sprühmanschette anbringen.

❓ Was bringt Tropfbewässerung?

👉 Tropfbewässerung verteilt Ihr Wasser und Nährstoffe nur dort, wo die Kulturpflanzen wachsen, in den Zwischenräumen wird Verlust und Auswaschung vermieden. Darüber hinaus gibt es nur geringe Verdunstung.

❓ Wie funktioniert die Bewässerung des Rasens?

👉 Eine Zeitschaltuhr steuert die Bewässerung des Rasens. So könnte alle zwei Tage abends für eine Stunde ein solches Zeitintervall sein, in welchem man den Rasen bewässert. Ein Sensor erkennt sobald die Erde unter dem Rasen zu trocken wird, sendet die Daten an die Steuerung und diese startet die Bewässerung.

❓ Kann man einen bestehenden Rasen unterirdisch bewässern?

👉 Hat man hingegen einen bestehenden Rasen, ist es mehr Arbeit die Unterflurbewässerung zu verlegen. Damit der Rasen unterirdisch bewässert werden kann, muss die Grassode über den zukünftigen Bewässerungsbahnen entfernt werden. Eine Neuanlage ist jedoch nicht nötig.

❓ Was ist eine unterirdische Rasenbewässerung?

👉 Durch eine unterirdische Rasenbewässerung kann man außerdem den Wasserverbrauch senken und das ganze System auch mithilfe eines Bewässerungscomputers automatisieren. So muss man sich um nichts mehr kümmern und der Rasen/Garten wird komplett automatisch bewässert. Welche Arten der unterirdischen Rasenbewässerung gibt es?

❓ Was ist ein Einsteiger-Set für Tropfbewässerung?

👉 Ein Einsteiger-Set für die Tropfbewässerung wie zum Beispiel das Kärcher KRS Topfbewässerungsset oder die Kärcher Rain Box besteht aus einem zehn Meter langen Tropfschlauch mit umfangreichem Zubehör und kann ohne Werkzeug verlegt werden.


Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: Gartentipp: gartenbewässerung.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen