Boden

Boden

Boden

Der Boden dient als Anker für die Pflanze und speichert die Nährstoffe und das Wasser, die das Pflanzenwachstum unterstützen.

Der Boden ist eine Schicht aus Materialien - bestehend aus Mineralien, organischen Stoffen, Wasser und Luft -, die das Pflanzenwachstum unterstützen können. Es enthält auch Bodenorganismen. Ein typischer Gartenboden würde 45 Prozent Mineralteilchen, 5 Prozent organisches Material, 25 Prozent Wasser und 25 Prozent Luft enthalten. Die Böden können in den verschiedenen Gebieten sehr unterschiedlich sein.

Bodenmanagementgruppen basieren auf der Bodentextur. Die Textur ist der prozentuale Anteil der Sand-, Schluff- und Tonpartikel, aus denen der Boden besteht. Verschiedene Böden haben unterschiedliche Porenräume, was sich auf die Belüftung und Drainage des Bodens auswirkt. Hier sind einige Gruppen und ihre Kompositionen.

Tone

Textur: Sand 0-45%, Schluff 0-40%, Ton 40-100%

Trocken: Klumpen können nicht ohne extremen Druck mit den Fingern gebrochen werden.

Feucht: ziemlich plastisch und in der Regel klebrig, wenn es nass ist; bildet harten Ball beim Trocknen; befleckt die Finger; quetscht die richtige Feuchtigkeit in 1 bis 3 Zoll dünne Bänder aus; zeigt Fingerabdrücke. Ein schluffiger Lehm fühlt sich glatt an; ein sandiger Lehm fühlt sich grobkörnig an.

Lehmlehm

Textur: Sand 20-45%, Schluff 15-53%, Ton 27-40%

Trocken: Klumpen sind sehr schwer mit den Fingern zu brechen.

Feucht: leicht körnig, bildet beim Trocknen einen mäßig harten Ball; befleckt Finger, zeigt Fingerabdrücke; Bänder ziemlich gut, aber Bänder werden kaum ihr eigenes Gewicht stützen; mäßig klebrig.

Loams

Textur: Sand 23-52%, Schluff 28-50%, Ton 7-27% Proportionen sind so, dass keine überwiegt.

Trocken: Klumpen mäßig schwer zu brechen; weich, etwas grobkörnig.

Feucht: weder sehr grobkörnig noch sehr glatt; formt festen Ball; befleckt die Finger; nicht gut, wenn überhaupt.

Sandy Loams

Textur: Sand 43-85%, Schluff 0-50%, Lehm 0-20%

Trocken: Kluten leicht gebrochen; Sand kann gesehen und gefühlt werden.

Feucht: mäßig kiesig; formt Ball, der vorsichtig umgehen kann; Färbt auf jeden Fall die Finger.

Lehmige Sande

Textur: Sand 70-90%, Schluff 0-30%, Lehm 0-15%

Trocken: Silt und Lehm können Sand maskieren; fühlt sich locker an, kiesig.

Feucht: fühlt sich grobkörnig an; bildet leicht zerbröckelte Kugel; befleckt die Finger leicht; Sand kann gesehen und gefühlt werden.

Sand

Textur: Sand 85-100%, Schluff 0-15%, Ton 0-10%

Trocken: locker und einkörnig; fühlt sich grob an.

Feucht: bildet sehr leicht zerbröckelte Kugel; färbt die Finger nicht an. Einzelne Körner können gesehen und gefühlt werden.

Gehen Sie zum Anfang der Datei-Hauptseite für diese Datenbank


Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: Boden - Was ist das? - Böden Basics 1.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen