Jetzt Diskutieren
Forsythie-Krankheiten

Sanitär Reparatur Grundlagen

Sanitär Reparatur Grundlagen

Wie kann man Probleme mit der Sanitärinstallation lösen und entscheiden, ob man die Reparatur selbst vornehmen sollte

Sanitärprobleme werden normalerweise ziemlich schnell offensichtlich : Ein Abfluss verstopft, ein Wasserhahn tropft, ein gebrochenes Rohr versprüht Wasser, eine Toilette spült nicht und so weiter.

In Anbetracht der Tatsache, dass Installateure in vielen Bereichen jetzt mehr als 80 US-Dollar pro Stunde kosten, können Sie erheblich sparen, wenn Sie selbst Reparaturen durchführen. Zum Glück sind die meisten kleineren Installationsprobleme relativ einfach zu beheben, wenn Sie die Grundlagen der Funktionsweise der Systeme und die richtigen Schritte zur Lösung des Problems verstehen.

Bewerten Sie das Problem

Natürlich sind einige Reparaturen einfacher und schneller durchzuführen als andere. Einige sind ein großes Ärgernis - besonders solche, bei denen an Rohren gearbeitet wird, die sich hinter Wänden oder unter Boden verbergen oder sonst schwer zugänglich sind. Das bedeutet nicht, dass du sie nicht selbst machen kannst, es bedeutet nur, dass du ein bisschen mehr Anleitung brauchst, ein paar mehr Werkzeuge und eine Menge Geduld.

Wenn Sie nicht die Zeit, die Werkzeuge oder die Neigung haben, Ihre eigenen Sanitärreparaturen durchzuführen, können Sie einen Profi mieten. Ein Klempner kann fast jedes Problem bewältigen, das Rohre betrifft, von der Müllentsorgung bis zur Entstopfung eines Badewannenablaufs, aber wenn Ihr Problem ein verstopfter Abfluss ist, sollten Sie normalerweise einen Entwässerungsdienst anrufen, da diese in der Regel weniger teuer.

Verstehen, wie es funktioniert

Ob Sie beabsichtigen, einen Profi einzustellen oder die Arbeit selbst zu erledigen, ist es hilfreich, ein klares Verständnis davon zu haben, wie Sanitärsysteme funktionieren. Dies wird Ihnen nicht nur helfen, die Ursache des Problems zu klären, sondern es wird Ihnen auch helfen, mit einem Klempner oder einem Verkäufer in einem Baumarktzentrum zu sprechen.

Die Sanitärinstallation Ihres Hauses umfasst mehrere Systeme, die separat und in einigen Fällen auch zusammenarbeiten. Wasser wird durch das Wasserversorgungssystem unter Druck an Ihr Haus geliefert - verzinkte Stahl- oder Kupferrohre, die Wasser an Wasserhähne, Sanitärarmaturen, Außenschlauchhaken, Sprinkler und dergleichen transportieren.

Entwässerungs- und Abwasserleitungen stehen nicht unter Druck wie das Versorgungssystem; Die Schwerkraft ist die einzige Kraft, die Wasser und Abfälle in die Kanalisation oder in das septische System befördert. Die Entlüftungsleitung ist mit dem Abfluss und dem Abfall verbunden, um die Abwassergase (normalerweise aus dem Dach heraus) abzulassen und einen Druckausgleich zu ermöglichen, damit die Abflüsse abfließen können. Die Gasleitung ist vollständig vom Wassersystem getrennt, verwendet jedoch Rohre, die den Wasserversorgungsleitungen ähneln. Gasleitungen liefern Erdgas von Ihrem Versorgungsunternehmen zu gasbefeuerten Geräten. (Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Funktionsweise von Hausanschlusssystemen.)

WEITER SEHEN:

So schließen Sie eine Abflussverstopfung

Abschalten der Wasserversorgung

Empfohlene Ressource: Pre-Screened Local Plumbing Pro

Rufen Sie jetzt für kostenlose Schätzungen von lokalen Profis an:

1-866-342-3263


Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: 05 01 trinkwasser grundlagen - plancal nova.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen