Bepflanzung & Pflege von Bodenbelägen

Bepflanzung & Pflege von Bodenbelägen

Obwohl nicht alle Bodendeckungen genau die gleichen Bedürfnisse haben, sind die Grundlagen für den Start gleich. Die Vorbereitung der Anbaufläche ist der Schlüssel zum Erfolg.

Beginnen Sie damit, den zu bepflanzenden Bereich von Unkraut zu befreien, einschließlich deren Wurzeln. Wenn Ihre Website relativ flach ist, graben Sie oder bis die Gegend etwa einen Fuß tief. Fügen Sie einen organischen Kompost und einen vollständigen Dünger hinzu und rechen Sie die Stelle an, um die hohen Stellen zu beseitigen und die niedrigen Stellen auszufüllen.

Für Hänge ist es am besten, die Website so ungestört wie möglich zu belassen. Wenn Sie es wünschen, legen Sie vor der Bepflanzung Landschaftsgewebe auf, um Unkrautwachstum zu verhindern.

Bodenbelag pflanzen

Am besten im Herbst etwa einen Monat vor dem ersten Frost oder im Frühjahr vor Beginn der Wachstumsperiode pflanzen. Raumpflanzen, um ihre reife Größe unterzubringen. Wenn Sie einen großen Bereich abdecken, versetzen Sie die Reihen so, dass die Pflanzen versetzt werden.

Wenn Sie von einer Wohnung oder einem Zellpaket pflanzen, graben Sie ein Loch, nur die Tiefe des Wurzelballs jeder Pflanze und etwas breiter. Lege jede Pflanze in das Loch und fülle sie mit Gartenerde auf. Wasser sanft, aber gründlich.

Für größere Pflanzen graben Sie ein Loch, das etwas tiefer als der Wurzelball und doppelt so breit ist, wobei sich die Seiten am unteren Ende des Lochs etwas verjüngen. Erstellen Sie einen kleinen Hügel in der Mitte des Lochs, legen Sie die Pflanze auf den Hügel und breiten Sie die Wurzeln aus. Die Krone der Pflanze sollte etwas über dem Bodenniveau sein. Füllen Sie den Boden aus, den Sie aus dem Bohrloch entfernt haben, und fügen Sie zusätzliche Erde um die Ränder des Pflanzlochs hinzu, um ein Bewässerungsbecken zu bilden. Nach der Pflanzung gründlich mit Wasser begießen und anschließend die Pflanzen mit Mulch bestreichen.

Wenn Sie auf einem Hügel wachsen, stellen Sie die Pflanzen gestaffelt aus. Schneiden Sie für jede Pflanze in den Hang zurück, um eine flache Stelle zu schaffen, die genügend Platz für die Pflanze und ein kleines Wasserbecken dahinter lässt. Setzen Sie die Kronen leicht über die Bodenlinie, damit sie nicht durch den Abfluss überflutet werden. Gießen Sie alles gründlich und fügen Sie dann die Pflanzen hinzu.

Pflege von Bodendeckern

Bodendeckel benötigen größtenteils nur minimale Wartung. Die wohl wichtigste Anforderung ist ausreichend Wasser. Sogar die trockenheitstolerantesten Bodenbedeckungen benötigen zusätzliches Wasser, während sie sich etablieren, und viele mehrjährige Bodenbedeckungen müssen regelmäßig bewässert werden (wenn auch nicht so viel Wasser wie die meisten Rasenflächen).

Für einen kleinen Bereich können Handbewässerung oder tragbare Sprinkler effektiv genug sein. Bei größeren Flächen sollten Sie jedoch Tropfbewässerungs- oder Bodensprinkler verwenden.

Tropfbewässerungssysteme verbrauchen weniger Gesamtwasser. Weil sie Wasser direkt an die Pflanzenwurzeln abgeben, fördern sie tiefes Wurzelwachstum, verhindern Unkraut und verhindern Wasserabfluss und Verdunstung. Tropfsysteme eignen sich besonders gut für Hangbepflanzungen.

Für höhere, buschigere Pflanzen oder Bodendecker, die aus Massen einzelner Pflanzen bestehen, ist ein System im Boden die beste Wahl. Verwenden Sie eine Zeitschaltuhr, um sicherzustellen, dass Sie nicht überfluten, und stellen Sie die Sprinkler so ein, dass sie nicht auf Hardscaping übersprühen.

Bodendeckungen brauchen im Allgemeinen nicht viel zu fressen. Shrubsähnliche Bodenbedeckungen und trockenheitstolerante Pflanzen sind oft gut mit wenig Dünger oder nur mit Düngung, wenn man sie pflanzt. Mehrjährige Bodendecker müssen möglicherweise einmal jährlich gedüngt werden, normalerweise kurz vor der Wachstumsperiode. Und natürlich, wenn Ihre Pflanzen anfangen, blass oder spärlich auszusehen, verwenden Sie einen vollständigen Dünger, um ihnen einen Schub zu geben.

Andere periodische Aufgaben umfassen das Jäten und das Halten von Schädlingen unter Kontrolle. Überprüfen Sie regelmäßig den Pflanzbereich und auf Unkräuter und Gartenschädlinge, bevor diese zu einem großen Problem werden.

Sogar pflegeleichte Bodenabdeckungen können Hilfe benötigen, um sie unter Kontrolle zu halten. Einige Bodendecker können invasiv sein und sich auf benachbarte Beete ausbreiten. Wenn sie sich durch Samen ausbreiten, ziehen Sie sie, Wurzeln und alle aus Gebieten heraus, wo sie nicht gewollt werden. Für diejenigen, die sich durch Läufer ausbreiten, schneiden Sie sie mit Scheren oder Heckenscheren zurück. Wenn sie ein großes Gebiet einnehmen, benutzen Sie einen Spaten, um die Wurzeln durchzuschneiden.

Du solltest immer Pflanzen wählen, deren Größe so groß ist, wie du willst, aber gelegentlich findest du einige Zweige, die zu groß oder zu groß werden. Schneiden Sie diese fehlgeleiteten Äste zurück wie einen Strauch oder Baum.

Einige Bodendecker, wie Aarons Bart und das Unkraut des Bischofs, profitieren auch von einem gelegentlichen Mähen (mit hochgezogenen Klingen), um sie in Schach zu halten und sie zu verjüngen. Andere, wie australischer Saltbush, Epimedium, Moosrosa und Phlox, sollten die Blüten entfernt haben. Wenn Ihre gesamte Bodenbedeckung anfängt, holzig und spärlich auszusehen, kann es an der Zeit sein, sie durch neue Pflanzen zu ersetzen.


Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: Reinigung und pflege von bodenbelägen imbjektbereich.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen