Natural Gas & Toxin Detektoren

Natural Gas & Toxin Detektoren

Warmwasserbereiter, Öfen, Kochfelder, Gasfeuerstätten und andere Geräte, die Erdgas als Brennstoff nutzen, können ernste Sicherheitsrisiken bei Fehlfunktionen.

Wenn Erdgas in Ihr Haus eindringt, genügt es, wenn Sie einen Lichtschalter ein- oder ausschalten, um die Dämpfe zu entzünden und eine Explosion zu verursachen. Geringe Mengen entweichenden Gases sind möglicherweise nicht schädlich für Ihre Gesundheit, aber ein schweres Gasleck kann den gesamten Sauerstoff in einem Raum ersetzen, was zu Erstickung führt. Und Kohlenmonoxid, das freigesetzt wird, wenn Erdgas verbrannt wird, ist giftig zu atmen.

Verbrennungsgase aus Erdgasheizungsanlagen sind die Hauptursache für Todesfälle durch Kohlenmonoxid in den Vereinigten Staaten. Glücklicherweise können Sie Geräte kaufen, die Erdgas oder Kohlenmonoxid erkennen. Hier schauen wir uns die Erdgasdetektoren an; Informationen zu Kohlenmonoxid-Detektoren finden Sie im Handbuch Kohlenmonoxid-Detektoren.

In seiner natürlichen Form ist Methan, allgemein als Erdgas bekannt, geruchlos. Gasfirmen fügen einen Bestandteil hinzu, genannt Mercaptan, um ihm einen nachweisbaren Schwefelgeruch zu geben, der rohem Knoblauch oder faulen Eiern ähnelt. Dieser Geruch ist stark genug, um von den meisten Menschen leicht entdeckt zu werden, aber Personen mit einem verminderten Geruchssinn erkennen ihn möglicherweise nicht. Ein Erdgasdetektor ist für diese Menschen wichtig, da er bei einem Erdgasleck Alarm schlägt.

Erdgasdetektoren sollen einen Alarm auslösen, wenn das Gas 25% oder weniger der unteren Explosionsgrenze (LEL) beträgt. Diese Detektoren erkennen keinen Brand oder Rauch, sondern nur ein Leck von Erdgas.

Kanaldetektoren

Ionisationskanaldetektor

Ein Kanaldetektor misst Luft, die durch Ventilatoren, Gebläse und Klimaanlagen strömt, und verhindert so die Ausbreitung toxischer Gase im gesamten geschützten Bereich. Diese Art von Rauchwarnmelder überwacht die HVAC-Luft, die durch die Rohrleitung strömt, mittels eines photoelektrischen Sensors. Es hat den Vorteil, dass es in der Lage ist, ein viel größeres Luftvolumen zu erfassen als ein gewöhnlicher Rauchmelder.

Kanaldetektoren werden häufig bei der Installation von Lüftungs- und Abluftrohren von Anlagen mit Großrechnern und Bandlaufwerken eingesetzt. Kanaldetektoren sind jedoch kein Ersatz für Rauchmelder, die eine Frühwarnungserkennung ermöglichen.

Finden Sie eine vorab gesiebte lokale toxische Materialien und Schimmelprüfung Pro


Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: Natural gas/oil extraction and toxic results!.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen