Erdgas Sicherheit Und Ihr Zuhause

Erdgas Sicherheit Und Ihr Zuhause

Erdgas ist ein geruchloser und farbloser Brennstoff, der in vielen Haushaltsöfen, Klimaanlagen, Warmwasserbereitern, Herden und Wäschetrocknern verwendet wird. Wenn Ihr Haus Erdgas nutzt, sollten Sie die Grundlagen der Erdgassicherheit kennen und wissen, was im Notfall zu tun ist.

6 Wege, um Gaslecks zu verhindern

  1. Stellen Sie sicher, dass alle Ihre Gasgeräte in gutem Zustand sind. Befolgen Sie die Wartungs- und Servicepläne des Herstellers.
  2. Bewegen, installieren oder entfernen Sie keine gasbetriebenen Geräte selbst, da Sie sonst die Gasverteilungsleitungen beschädigen könnten. Lassen Sie Gasgeräte immer von einem Fachmann installieren oder austauschen.
  3. Wissen, wie man die Zündflamme an jedem Gasgerät, das eines benutzt, anzündet. Niemals bewusst eine Zündflamme ausblasen, da dadurch mehr Gas in den Raum gelangt. Vor dem erneuten Zünden einer Zündflamme Gasablagerungen verteilen lassen.
  4. Verwenden Sie niemals einen Gasherd oder Ofen zum Erhitzen. Dies führt nicht nur zu einem Brandrisiko, sondern kann auch tödliche Kohlenmonoxidablagerungen verursachen.
  5. Wissen, wie man das Gas zu Ihren Geräten und Ihrem ganzen Haus absperrt. Das Gas ist an, wenn der Griff parallel zur Gasleitung ist. Um das Gas abzuschalten, drehen Sie das Ventil so, dass der Griff 90 Grad von der Gasleitung entfernt ist. Sie benötigen eine Rohrzange für die äußere Hauptabsperrung.
  6. Installieren Sie einen Erdgasdetektor und einen Kohlenmonoxiddetektor. Diese werden einen Alarm auslösen, wenn Sie ein Gasleck oder eine Ansammlung von Kohlenmonoxid durch unvollständiges Verbrennen von Gas in einem Gerät haben.

Gasleck-Symptome

Geruch: Erdgas ist in seiner ursprünglichen Form geruchlos. Der charakteristische Geruch nach "verfaultem Ei" -Gasleck kommt von einer Chemikalie, die von der Gasfirma hinzugefügt wird, um das Auffinden eines Gaslecks zu erleichtern. (Der Geruch ist möglicherweise nicht immer vorhanden.)

Klingen: Sie können ein Zischen hören, wenn Gas entweicht. Wenn Sie einen Erdgasdetektor oder Kohlenmonoxiddetektor installiert haben, können diese Alarme ausgelöst werden.

Sicht: In der Nähe Ihrer externen Gasleitungen können Sie blowing Schmutz, sprudelndes Wasser oder tote Vegetation sehen. Im Freien kann der Wind den Geruch wegtragen, bevor Sie ihn im Haus riechen können.

Krankheit: Wenn Sie Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Kurzatmigkeit, Schmerzen in der Brust, Unruhe, Verwirrtheit, Reizbarkeit, Müdigkeit oder Schläfrigkeit erleiden, leiden Sie möglicherweise unter Kohlenmonoxid.

5 Schritte, wenn Sie ein Erdgasleck haben

  1. Öffnen Sie Fenster und Türen, damit Gas entweichen kann.
  2. Tue nichts, was einen Funken erzeugen könnte, um das Gas zu entzünden. Dazu gehören das Ein- und Ausschalten der Beleuchtung, das Ein- und Ausschalten von Fernsehgeräten oder Computern, das Telefon oder Mobiltelefon, das Öffnen eines Garagentors oder das Starten eines Autos.
  3. Suchen oder versuchen Sie nicht, ein Gasleck zu finden. Möglicherweise möchten Sie das Hauptgasventil außerhalb ausschalten.
  4. Geh weg von deinem Zuhause. Stellen Sie sicher, dass alle Menschen und Haustiere mit Ihnen gehen. Starten Sie Ihr Auto nicht, wenn es in der Garage oder Auffahrt ist.
  5. Rufen Sie die Gasgesellschaft oder 911 an, sobald Sie in Sicherheit sind. Befolge ihre Anweisungen und kehre nicht zum Haus zurück, bis sie dir sagen, dass du es tust.
Erdgas ist eine wirtschaftliche und effiziente Ressource für Ihr Zuhause. Wenn Sie diese Sicherheitstips für Erdgas befolgen, wissen Sie, wie Sie Gaslecks vermeiden und was Sie tun können, wenn Sie ein Gasleck haben.

Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: Tanken Von Erdgasautos in Ihrer Garage.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen