Jetzt Diskutieren
Rasen-Unkraut-Kontrolle

Anleitung zum Verdrahten von Dreiwege-Lichtschaltern


Anleitung zum Verdrahten von Dreiwege-Lichtschaltern

Diese Diagramme zeigen, wie ein Paar von Dreiwegeschaltern in drei verschiedenen Situationen verdrahtet wird.

Dreifach-Lichtschalter, die dort eingesetzt werden, wo Sie ein Licht von zwei Orten aus steuern möchten, z. B. von beiden Enden einer Treppe oder eines Flurs, sind etwas anders gebaut und verdrahtet als ein herkömmlicher einpoliger Lichtschalter. Für den Anfang haben sie nicht "OFF" und "ON" auf dem Toggle gedruckt, und sie haben kein Top und Bottom.

Dreifach-Schalter-Verkabelung, bei der die Stromversorgung zum ersten Schalter und dann zum Licht geschaltet wird.

Anstatt zwei Klemmschrauben wie ein herkömmlicher einpoliger Lichtschalter zu haben, hat auch ein Dreiwege-Schalter drei. Bei den meisten dieser Schalter haben zwei der Anschlüsse die gleiche Farbe (typischerweise Silber oder Messing), und der dritte Anschluss, der als "gemeinsamer Anschluss" bezeichnet wird, ist eine andere, oft dunklere Farbe. Nicht alle Dreiwegeschalter haben diese Anschlüsse in der gleichen Konfiguration, so dass Sie beim Verdrahten auf ihre Farben achten müssen.

Wenn Sie einen 3-Wege-Lichtschalter ersetzen, achten Sie darauf, die Drähte zu den richtigen Schraubklemmen zurückzubringen. Bei Dreiwegeschaltern haben zwei Klemmen dieselbe Farbe und das dritte Terminal - das gemeinsame Terminal - ist ein anderes Metall oder eine andere Farbe. Legen Sie ein Stück Klebeband auf den Draht, der zur gemeinsamen Anschlussschraube führt. Die anderen beiden Drähte können an einen der identischen Anschlüsse angeschlossen werden.

Beziehen Sie sich auf die Abbildungen auf dieser Seite, um die grobe Verkabelung für jede dieser Situationen durchzuführen. Beachten Sie, dass diese Diagramme davon ausgehen, dass Sie alle empfohlenen Verfahren für die sichere Installation von Stromkreisen befolgen und dass die Stromzufuhr zum Stromkreis immer ausgeschaltet ist, wenn Sie mit freiliegenden Drähten arbeiten.

Es ist wichtig zu erkennen, dass ein Lichtschalter so konstruiert ist, dass er den "heißen" Draht beim Ausschalten unterbricht. In diesem Sinne bleibt der weiße Draht von der Stromquelle immer ununterbrochen zur Leuchte und die blanken Erdungsdrähte sind immer an Erdungsschrauben befestigt.

Bei einem Dreiwegeschalter verbinden drei Drähte das Schalterpaar - zwei schwarze "Traveller" Drähte und ein drittes "gemeinsames" Kabel. Wenn der Stromkreis des Stromkreises eingeschaltet ist, kann einer von diesen "heiß" sein, abhängig davon, wie die Schalter umgeschaltet werden. Da das nichtmetallische elektrische Kabel "3-Draht-mit-Masse" wie Romex einen weißen Draht enthält, kann der weiße Draht schwarz lackiert oder geklebt werden, um als zusätzlicher schwarzer (heißer) Draht zu dienen, wenn er als Verbindungsdraht zwischen zwei Wegschalter.

Wie 3-Wege-Schalter verdrahtet sind

Dreifachschalter-Verdrahtung, bei der die Stromversorgung direkt zum Licht führt.

Es gibt drei grundlegende Möglichkeiten, wie Drei-Wege-Schalter eingerichtet werden können, um eine oder mehrere Leuchten zu steuern. Der richtige für Sie hängt von der Platzierung und Beziehung der Schalter und Leuchten ab.

Bitte beachten Sie: Alle Schalter, die eine grüne Erdungsschraube oder einen Erdungsdraht haben, müssen mit dem Metallkasten oder mit dem blanken oder grünen Erdungskabel des Stromkreises geerdet werden.

A) Die Drähte von der Stromquelle können zuerst in eine Schaltbox eintreten, dann zur Ampel fahren und dann am anderen Schalter enden (oben rechts gezeigt).

B) Die Drähte von der Stromquelle können zuerst in die Leuchtenbox eintreten, und dann zu einem Schalter fahren und diesen Schalter dann mit dem anderen Schalter verbinden (siehe Abbildung links).

Dreifachschalter-Verkabelung, bei der die Stromversorgung an einem Schalter beginnt und zum zweiten Schalter geht, bevor zum Licht gewechselt wird.

C) Die Drähte von der Stromquelle gehen von Schalter zu Schalter, und gehen dann zum Licht (siehe Abbildung rechts).

Holen Sie sich einen vorsortierten lokalen elektrischen Verdrahtung Pro

Anleitung zum Verdrahten von Dreiwege-Lichtschaltern

FAQ - 💬

❓ Kann man 3 Wechselschalter anschließen?

👉 Möchte man eine Wechselschaltung mit drei oder mehr Schalter realisieren, ist eine sogenannte Kreuzschaltung nötig.

❓ Wie wird ein Serienschalter angeschlossen?

👉 Beim Anschließen des Serienschalters wird der stromführende Draht auf die Klemme L gelegt. Die beiden Drähte, die zum jeweiligen elektrischen Betriebsmittel gehen, werden in die beiden Klemmen mit einem Pfeil geführt. Welcher Draht auf welchen Pfeil gelegt wird, ist dabei eigentlich egal.

❓ Wie verdrahtet man einen Lichtschalter?

👉 Schutzleiter werden immer alle mit Steckklemmen zusammengesteckt und nach hinten in die Dose gelegt – ebenso die Nullleiter miteinander. Beim Serienschalter sind dann drei Phasen in der Dose – eine, in der der Strom ankommt und zwei die zu den Lampen führen (auch Lampendraht genannt).

❓ Was ist ein Schalter Schema 3?

👉 Schema 3: Mit dieser Anwendung ist eine gleichzeitig beliebige Ein- oder Ausschaltung einer oder mehrerer Lampen von zwei Stellen aus möglich. Sie wird mit zwei Wechselschaltern (Druck- oder Kippschalter) betrieben. Die Wechselschalter haben drei Klemmen.

❓ Welche 3 schaltungsarten gibt es?

👉 Grundschaltungen

  • Reihenschaltung.
  • Parallelschaltung.
  • Brückenschaltung.

❓ Wann Kreuz wann Wechselschalter?

👉 Ein Wechselschalter schaltet eine Leuchte von 2 Schaltern aus. Ein Serienschalter schaltet mehrere (in der Regel 2 oder 3) Leuchten von einem Schalter aus. Ein Kreuzschalter schaltet schaltet eine Leuchte von 3 oder mehr Schaltern aus.

❓ Welches Kabel kommt wo in den Lichtschalter?

👉 Der alte Lichtschalter hat in der Regel mindestens zwei Adern. Das stromführende Kabel kommt auf die Klemme L. Der korrespondierende Draht, der den Schalter mit der Lampe verbindet, kommt auf eine der Klemmen mit einem Pfeil. Ist ein Schutzleiter in der Dose, bleibt dieser „tot“ liegen und wird nicht angeklemmt.

❓ Was ist der Unterschied zwischen Wechselschalter und Serienschalter?

👉 Ein Wechselschalter schaltet eine Leuchte von 2 Schaltern aus. Ein Serienschalter schaltet mehrere (in der Regel 2 oder 3) Leuchten von einem Schalter aus. Ein Kreuzschalter schaltet schaltet eine Leuchte von 3 oder mehr Schaltern aus.

❓ Wie viele Adern zum Lichtschalter?

👉 Zum Anschließen der Schalter benötigen Sie mindestens drei Adern, der grün-gelbe Schutzleiter darf jedoch nicht als Schaltader verwendet werden. Die zusätzliche Ader wird benötigt, um die verschiedenen Lichtschalter direkt miteinander zu verbinden.

❓ Wo braucht man Schema 3?

👉 Wechselschaltung, Schema 3 (Lampenschaltung mit zwei Schalter) Die Wechselschaltung wird sehr häufig angewendet. Mit dieser Schaltung kann man eine oder mehrere Verbraucher (Leuchten) mit zwei Schaltern bedienen, z.B. in einem Treppenhaus, oder in einem Korridor.

❓ Wie wird ein Wechselschalter verdrahtet?

👉 Spar-Wechselschaltung Um diese Schaltung zu installieren, werden zuerst die beiden Eingänge der Wechselschalter (Klemme L) mit dem korrespondierenden Draht (grau bei 5 adrigen Kabel) verbunden. Auf den beiden Abgangsklemmen (mit Pfeilen markiert) der Wechselschalter wird links der braune Draht angeklemmt.

❓ Wie verdrahtet man einen Lichtschalter?

👉 In der Regel müssen Sie dazu die Leitungen nur einstecken, sie werden dann automatisch festgeklemmt. Je nach Lichtschalter erfolgt die Verdrahtung etwas anders. Wieviel Adern Sie benötigen und wie Sie eingesteckt werden, haben wir in den Zeichnungen für Wechselschalter, Kreuzschalter usw. angegeben.

❓ Wie funktioniert die Verdrahtung?

👉 Die Verdrahtung wird nun anhand des Allpoligen Lageplans verdrahtet, die Farben sind identisch. Beginnen wird mit der Zuleitung, also das Kabel, dass den Strom liefert. Wir brauchen Phase (aussenleiter), Neutralleiter und Schutzleiter. Das Kabel wird von der Unterverteilung (Sicherungskasten) auf die Abzweigstelle gezogen.

❓ Wie funktioniert die Beleuchtung mit 3 Lichtschaltern?

👉 Dadurch lässt sich auch am Kreuzschalter die Beleuchtung ein- und ausschalten. Die Wechselschaltung mit 3 Lichtschaltern wird allgemein Kreuzschaltung genannt. Eine Wechselschaltung mit 3 Lichtschaltern lässt sich im Prinzip durch Einsetzten weiterer Kreuzschalter auf beliebig viele Lichtschalter erweitern.

❓ Wie füge ich einen neuen Lichtschalter hinzu?

👉 Wollen Sie Ihrem Lichtschalter nur ein neues Design geben und verwenden den Unterputzeinsatz und die Verdrahtung weiterhin, können Sie nun bereits zuerst den Rahmen und dann die Wippe aufstecken und sind fertig. In der Regel wird der Unterputzeinsatz mit zwei Spreizkrallen in der Unterputzdose verspannt.


Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: Elektroinstallation: lichtschalter anklemmen - ausschaltung verdrahten & anschließen - anleitung.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen