Jetzt Diskutieren
Renovierung Blues

So entfernen Sie alte Tapeten


So entfernen Sie alte Tapeten

Ein flacher Schaber kann Tapeten effektiv entfernen, nachdem der Klebstoff gelöst wurde.

Mit einer abziehbaren Tapete beginnen Sie an einer Naht und ziehen Sie sowohl die Vinylbeschichtung als auch die Rückseite vorsichtig ab. Mit Papier, das geschält werden kann, löst sich die obere Schicht leicht ab, hinterlässt aber einen dünnen Papier- und Klebstoffrückstand.

Entfernen Sie diese Unterlage und den Kleber mit einem feuchten Schwamm oder einem Tapetenentferner auf Enzymbasis. Wenn das Papier nicht abgestreift oder abgelöst wird, gehen Sie wie in den folgenden Schritten beschrieben vor.

Nimm die alte Tapete auf.

Ermittle das alte Hintergrundbild . Wenn Ihre Tapete eine Vinyl- oder Folienbedeckung hat, reiben Sie die Oberfläche ab, so dass Feuchtigkeit oder Entferner eindringen und den Kleber abbrechen können. Schneiden Sie die Oberfläche mit grobem Sandpapier oder einem billigen Tapeten-Aufreißwerkzeug wie rechts gezeigt ab.

Alternativ können Sie Tapeten auch von Wänden abdämpfen, aber wenn die Wand alt, beschädigt oder besonders porös ist, kann ein Dampfgarer diese beschädigen. Testen Sie sie daher an einem unauffälligen Ort.

Eine weitere Option ist die Misting-Tapete mit einem Handpumpen-Gartensprüher, der mit einer Mischung aus heißem Wasser und Tapetenentferner gefüllt ist. Aber natürlich, desto nasser der Messier.

Lösen Sie den alten Klebstoff. Tragen Sie nach dem Perforieren des Papiers einen flüssigen oder enzymhaltigen Gel-Entferner auf. Achten Sie dabei auf die Anweisungen auf dem Etikett. Klebstoff kann auch mit einem Dämpfer mit den gleichen Vorsichtsmaßnahmen gelockert werden.

Entfernen Sie die Tapete. Entfernen Sie das Papier und den Kleber von der Oberseite der Wand abwärts mit einem breiten Messer oder einem breiten Spachtel wie oben gezeigt (achten Sie darauf, die Wandplatte nicht zu beschädigen). Wenn mehrere Lagen Papier vorhanden sind, entfernen Sie jeweils eine Ebene und befolgen Sie die obigen Schritte.

Nachdem Sie das Papier und den Klebstoff entfernt haben, reparieren Sie alle Wandschäden und waschen die Wand anschließend mit einer Lösung aus TSP (oder einem phosphatfreien Ersatz) oder Ammoniak und Wasser. Wenn die Wand trocken ist, Primer Sealer auftragen.

So entfernen Sie alte Tapeten

FAQ - 💬

❓ Kann man Tapeten trocken abziehen?

👉 Trocken restlos abziehbar bedeutet, dass Sie die Tapetenbahnen ohne Rückstände in einem Stück von der Wand abziehen können, ohne die Tapete zuvor einzuweichen oder aufzurauen. Diese Variante ist natürlich am einfachsten, Voraussetzung ist allerdings, dass der richtige Tapetenkleister verwendet wurde.

❓ Was kostet alte Tapete entfernen?

👉 Wenn im Raum die alte Tapete zu entfernen ist, verlangen die meisten Betriebe zwischen 5 und 20 Euro pro Quadratmeter. Für das Spachteln fallen 5 bis 40 Euro pro Quadratmeter an. In der Regel ist aber nur ein Teil der Wände neu zu verspachteln.

❓ Wie lange dauert es Tapete zu entfernen?

👉 Als Richtschnur gelten mindestens 20 bis 30 Minuten – in hartnäckigen Fällen sogar länger. Wurde die Tapete überlappend geklebt, löst man zuerst die Bahn, die zuletzt geklebt wurde. Mit einem Spachtel löst man zunächst eine Ecke und zieht dann die Bahn von oben nach unten ab.

❓ Welche Spachtel zum Tapeten entfernen?

👉 Tapetenschaber oder Malerspachtel kommen für die „leichteren“ und normalen Fälle in Frage, mit denen die Entfernung in der Regel sehr gut funktioniert. Bei hartnäckigen Tapeten- und Farbresten ist die Entfernung mittels Dampfreiniger eine Option.

❓ Wie bekomme ich hartnäckige Tapete ab?

👉 Tapeten ablösen

  1. warmes Wasser mit Spülmittel.
  2. Wände gut anfeuchten und einwirken lassen.
  3. Tapeten immer leicht schräg ziehen.
  4. langsam von oben her die Tapeten abziehen.

❓ Was braucht man alles um Tapeten zu entfernen?

👉 Das benötigst du für dein Projekt

  1. Spachtel.
  2. Nagelwalze.
  3. Tapetenwolf.
  4. Tapetenlöser.
  5. Quast.
  6. Dampftapetenablöser.
  7. Grundierungen und Fleckenisolierungen.
  8. Eimer.

❓ Was muss ein Maler am Tag schaffen?

👉 Je nach zu leistender Vorarbeit und Deckkraft der Farbe schafft es ein Maler rund 4 bis 10 m² Wand zu streichen. Bei komplizierten Wand-Mustern schaffen Anstreicher allerdings nicht so viel.

❓ Was brauche ich um Tapeten zu entfernen?

👉 Das benötigst du für dein Projekt

  1. Spachtel.
  2. Nagelwalze.
  3. Tapetenwolf.
  4. Tapetenlöser.
  5. Quast.
  6. Dampftapetenablöser.
  7. Grundierungen und Fleckenisolierungen.
  8. Eimer.

❓ Wie bekomme ich gestrichene Tapete von der Wand?

👉 Wenn Sie gestrichene Raufasertapete lösen möchten, empfiehlt es sich, die Tapete vor dem Einweichen mit einer Nagelwalze aufzurauhen bzw. zu durchlöchern. Somit wird mehr Feuchtigkeit aufgenommen und das Wasser kann auch wirklich bis zum Kleister durchdringt.

❓ Wie bekomme ich Raufaser von der Wand?

👉 Am einfachsten geht das mit einer Sprühflasche. Du kannst die Tapete aber auch mit einem herkömmlichen Schwamm oder einer Kleisterbürste befeuchten. Lass das ganze 10–15 Minuten einwirken. Die Tapete muss richtig durchnässt sein, damit sich der Kleister unter der Raufasertapete lösen kann.

❓ Was kostet es eine 50 qm Wohnung streichen zu lassen?

👉 Für das Streichen in einer Wohnung (Decken & Wände) kann im Schnitt mit ca. 5 – 7 Euro pro qm kalkuliert werden. Bei regulären, einfachen Wandfarben mit guter Deckkraft kann im Schnitt mit 2 – 3 Euro pro qm Fläche gerechnet werden.


Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: Wie entferne ich tapete richtig - rauhfaser entfernen - tapete schnell entfernen.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen