Wie man Melonen pflanzt und züchtet

Wie man Melonen pflanzt und züchtet

Wenn Sie Ihren essbaren Garten planen, übersehen Sie nicht die Hinzufügung von Melonen. Bevor du sie jedoch hinzufügst, sei dir sicher, dass du diesen etwas anspruchsvollen Pflanzen die Bedingungen geben kannst, die sie mögen.

Das schließt einen reichen Boden, volle Sonne, viel Wasser und Platz ein, um ihre 10 Fuß langen Reben zu verbreiten. Vor allem aber müssen Sie den Melonen ein langes warmes Wetter geben, in dem sie wachsen können.

Bedingungen für Melonen

Sogar die früh reifenden Sorten benötigen mindestens 70 Tage zum Reifen; andere Sorten können bis zu 115 Tage benötigen, um ihre Reife zu erreichen. Sie sind wirklich Sommerfrüchte.

Obwohl Melonen, auch Melonen genannt, die am weitesten verbreiteten Melonen sind, werden Sie viele andere Möglichkeiten finden. Kleinere Warzenmelonen, wie Ha-Ogen und Charentais, sind eine gute Wahl für begrenzte Räume.

Zu ​​den späten Melonen gehören der sehr süße Honigtau, Casaba, Galia-Arten und Crenshaw, ein beliebter Hybrid. Im Allgemeinen sind diese in relativ trockenen Gebieten besser. Wenn du Platz hast und genug Wärme hast, gibt es die ultimative Sommermelone, die Wassermelone. Sie können einige frühreifende Sorten wie Icebox finden. Wenn Sie etwas anderes wollen, versuchen Sie, eine kernlose Wassermelone zu züchten, oder eine, die gelb statt rot ist.

Wo die Sommerhitze nicht immer gegeben ist, halten Sie Ausschau nach früh reifenden Sorten wie Alaska-Melone, Earlidew Honigtau, Passport (ein Galia-Typ), Savor (ein französischer Charentais) und Sugar Baby Wassermelone. Sie können auch Anbautechniken wie Plastikmulch und Reihenabdeckungen verwenden, um ihnen zu helfen (siehe Melonen pflanzen). Wenn es Raum ist, der ein Problem ist, nach Miniaturmelonen suchen. Diese können in großen Behältern gezüchtet oder zu einem sehr stabilen Spalier ausgebaut werden.

Melonen mögen Wärme, aber Feuchtigkeit kann ein Problem sein. Suchen Sie nach Sorten, die gegen Mehltau und andere Krankheiten resistent sind, wenn Sie in einer feuchten oder Küstenregion leben.

Wie man sich auf das Pflanzen von Melonen vorbereitet

Bereitet den Boden rechtzeitig vor und fügt gut verrotteten Mist und organische Zusätze hinzu. Wenn Sie Dünger verwenden, mischen Sie ihn vorzeitig gründlich ein; Melonen unterliegen einer Düngerverbrennung. Sie werden im Frühling Zeit haben, um das Bett fertig zu machen. Samen sollten nicht gesät werden, bis die Bodentemperatur 75 Grad F erreicht hat. Sie können sogar Samen in Innenräumen anfangen müssen, wenn Ihre Wachstumsperiode kurz ist.

Wenn Sie in einem Gebiet mit kühlen Sommern wachsen, suchen Sie sich einen Platz im wärmsten Teil Ihres Gartens - neben einer Wand, die Wärme reflektiert, ist dies eine gute Wahl. Sie können den Bereich auch mit klarem oder schwarzem Kunststoff abdecken oder Reihenabdeckungen verwenden, um den Boden warm zu halten.

Eine dritte Option besteht darin, Melonen in Ihrem Kompoststapel wachsen zu lassen - ja, Komposthaufen -, da so viele Gärtner eine versehentliche Ernte entdeckt haben, die aufgrund der dortigen Hitze und des reichen Bodens sprießt.

Wie man Melonen anpflanzt

Melonen können nicht nur über die Wachstumsbedingungen wählerisch sein, sie können auch wählerischer als die meisten Gemüse sein, wie sie gepflanzt werden: Sie sollten in Hügeln oder erhöhten Reihen angebaut werden. Hügel sind wirklich flache Hügel, ungefähr 4 Zoll hoch und 2 bis 3 Fuß im Durchmesser, umgeben von einem schmalen Bewässerungsbecken.

Du brauchst noch größere Hügel für Wassermelonen, normalerweise 8 Fuß im Durchmesser. Platzieren Sie die Hügel etwa 4 Meter auseinander für kleinere Sorten, 8 Meter auseinander für Wassermelonen. Pflanzensamen 1 Zoll tief, mit vier oder fünf Samen pro Hügel. Dünne Sämlinge zu zwei pro Hügel. Wenn Sie Setzlinge aufstellen, pflanzen Sie zwei pro Hügel.

Für Reihen den Boden 3 bis 5 Zoll über der Gartenoberfläche und 12 bis 15 Zoll breit aufstellen. Fügen Sie schmale Tränken entlang jeder Seite jeder Reihe hinzu. Halten Sie Reihen 3 bis 4 Fuß auseinander, breiter für Wassermelonen. Pflanzensamen 1 Zoll tief, setzen zwei bis drei Samen jeden Fuß, und dann zu einer Pflanze pro Fuß dünn. Wenn Sie Setzlinge aufstellen, pflanzen Sie jeden Fuß.

Wie man sich um Melonenpflanzen kümmert

Nach dem Anpflanzen sollte der Boden feucht, aber nicht nass in der Nähe der Wurzeln gehalten werden, damit die Pflanzen nicht austrocknen. Wenn die Pflanzen wachsen, füllen Sie die Tränken oder Tröge, um die Erde feucht zu halten und gleichzeitig das Wasser von den Blättern und den Früchten fernzuhalten. Wasser tief, wenn die Pflanzen nach einem heißen Tag am Abend verwelken. Fügen Sie alle sechs Wochen während der Vegetationsperiode einen wasserlöslichen Dünger hinzu.

Wenn sich die Frucht entwickelt, legen Sie einen Stein oder ein Stück Holz unter jedes, um es sauber zu halten. Wenn Sie auf einem Spalier wachsen, unterstützen Sie die Früchte, sobald sie einen Durchmesser von 2 Zoll erreichen, in Einzelschlingen aus Netz oder alten Nylonstrümpfen.

Schützen Sie Crenshaw-Melonen gegen Sonnenbrand, indem Sie eine Schindel oder ein Stück Holz als Schirm auf der südwestlichen Seite der Pflanze verwenden.

Melonen unterliegen neben Schimmel auch einer Reihe von Schädlingen, darunter Blattläuse, Gurkenkäfer und Milben. In allen Fällen ist es die beste Verteidigung, den Gartentrümmer sauber zu halten, um Nützlinge zu ermutigen.

Blattläuse und Milben können mit Wasser abgespritzt oder mit einer Insektizidseife besprüht werden. Gurkenkäfer, die bakterielle Welke übertragen, können mit parasitischen Nematoden oder einem Pyrethrin enthaltenden Produkt bekämpft werden. Für Mehltau, pflanzenresistente Sorten; Bei anderen Sorten mit Neem, Schwefel oder Kupferseifenfungizid besprühen.

Wie man Melonen erntet

Die Entscheidung, wann eine Melone reif ist, kann einer der schwierigsten Teile sein, wenn man sie wachsen lässt.

Reife Cantelope ist köstlich, wenn sie direkt aus dem Garten kommt!

Eine Cantaloupe ist reif, wenn sie einen merklichen Duft hat und die Frucht mit einem leichten Ruck von der Stange kommt.

Zum Ernten heben Sie die Melone an, bis sie sich leicht vom Weinstock löst. Um die Melonen noch süßer zu machen, halten Sie das Wasser etwa eine Woche vor der Ernte ab, aber gießen Sie weiter, wenn Sie mehr Obst haben, und lassen Sie die Reben nicht verwelken.

Honigtaue sind reif, wenn der Ort, an dem sie auf dem Boden liegen, weiß geworden ist. Andere späte Melonen sind bereit, wenn sie einen starken, süßen Geruch haben und das Blütenende etwas weich ist. Ihre Rinden sollten ebenfalls stumpf geworden sein. Späte Melonen sollten mit einem Messer oder einer Schere von der Rebe geschnitten werden.

Eine Wassermelone ist reif, wenn sie einen dumpfen "Knall" macht.

Die Haut an der Unterseite sollte blassgelb sein, und die Ranken am Stiel sollten dunkel und verwelkt sein.Es sollte auch geschnitten und nicht vom Weinstock gezogen werden.


Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: Wassermelone im garten richtig anbauen.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen