How to Grow & Care für Kamelien

How to Grow & Care für Kamelien

Kamelienblume

Wenn Sie in den milden Küstengebieten der Vereinigten Staaten und Britisch-Kolumbiens leben, re in Kamelienland. Von September bis Mai verleihen Kamelien in Weiß-, Rosa- und Rottönen dem Wintergarten Farbe. Den Rest des Jahres präsentieren sie sich mit glänzendem, dunkelgrünem Laub - die Art, wie sie von den Konditoren gebacken werden, ist die ideale Form für die Herstellung von Schokoladenblättern zur Dekoration von Kuchen.

Obwohl Kamelien als milde Klima-Züchter gelten, gibt es neuere Sorten, die mehr Kälte vertragen. Wenn Sie am Rande von Gebieten leben, in denen Kamelien gedeihen, suchen Sie nach besonders widerstandsfähigen Sorten wie April Blush und April Dawn. Polares Eis, Schneegestöber und Winter; und Bette Sette, Ice Follies, Pink Icicle und Spring Icicle.

Arten von Kamelien

Am häufigsten werden drei verschiedene Kamelienarten angebaut: Camellia japonica, C. reticulata und C. sasanqua. Sie können auch eine vierte Art finden, C. hiemalis, die ähnlich wie C. sasanqua ist.

Hybriden, die gewünschte Eigenschaften verschiedener Arten, wie üppiges Laub und große Blüten, kombinieren, gewinnen ebenfalls an Popularität. Und obwohl sie nicht in Gärten angebaut wird, wird eine andere Kamelie, C. sinensis, für ihre Blätter kultiviert, die für Tee geerntet werden.

Camellia japonica ist das, woran die meisten Leute denken, wenn sie an eine Kamelie denken. Es ist für seine üppigen, glänzenden Blätter, seine Blüten von 2 bis 7 Zentimeter in weiß in rosa bis rot und seine lange Blütezeit geschätzt. Während es sich um eine im Frühling blühende Kamelie handelt, blühen im Oktober die ersten Japonicas und im Mai blühen die Spätblüher. Alba Plena war die erste Kamelie, die im 17. Jahrhundert von Asien aus in den Westen eingeführt wurde und immer noch eine der meistverkauften Sorten ist.

Die Camellia reticulata-Varietäten sind für ihre großen Blüten bekannt, die bis zu 9 Zoll im Durchmesser erreichen können. Die Pflanzen selbst sind in der Regel offen und schuppig mit mattgrünen Blättern. Sie sehen am besten unter Gartenbäumen aus, die leichten Schatten spenden, und sie mögen es nicht, überfüllt zu sein. Obwohl Blumen normalerweise rot oder rosa sind, können Sie auch Blüten finden, die weiß oder bunt sind. Beliebte Reticulata sind Buddha und Shot Silk.

Camellia sasanqua und ihr enger Verwandter C. hiemalis sind Frühblüher. Einige Sorten beginnen schon im September zu blühen; Die späten Bloomers sind im Januar fertig. Sasanquas machen ihre relativ kurze Blütezeit durch die Produktion von Blumenmassen wett. Sie können auch mehr Sonne als andere Kamelien nehmen. Zu den bekanntesten Sasanquas gehören Apple Blossom, Mine-No-Yuki und Yuletide.

Die Blütenfarbe ist die erste Priorität bei der Wahl einer Kamelie. Kaufen Sie also, wenn die Pflanzen im Herbst und Winter blühen. Überprüfen Sie auch die Blütezeit. Mit intelligenter Planung können Sie von September bis Mai Blumen haben. Suchen Sie wie immer nach einer gesunden Pflanze mit einer guten Gesamtform.

Bepflanzung von Kamelien

Sie können zwar zu jeder Jahreszeit aus Containern pflanzen, aber am besten im Herbst oder im frühen Frühling pflanzen, sobald die Frostgefahr vorbei ist.

Obwohl Kamelien die volle Sonne einnehmen können, ist der ideale Fleck in einem schattigen Schatten, vorzugsweise aus der Sonne des Morgens, was dazu führen kann, dass sich auf den Knospen hellbraune Flecken bilden. Wenn Sie unter Bäumen pflanzen, achten Sie darauf, dass die Blätter der Bäume offen genug sind, um Licht und Luft hereinzulassen. Schatten, der zu dicht ist, hält die Knospen vom Setzen ab. Die Pflanze sollte auch vor starkem Wind geschützt werden.

Wie bei Azaleen und Rhododendren bevorzugen Kamelien einen sauren Boden, der schnell entwässert, aber Feuchtigkeit zurückhält. Der ideale Boden ist reich an organischer Substanz, daher müssen Sie Ihren Boden möglicherweise vor der Pflanzung anpassen. Wenn Ihr Boden zu schwer oder lehmig oder zu alkalisch ist, sollten Sie in ein Hochbeet pflanzen.

Um aus einem Container zu pflanzen, graben Sie ein Loch, das fast so tief wie der Boden im Container und doppelt so breit ist, und verjüngen Sie die Seiten nach außen, während Sie graben. Baue einen kleinen Hügel in der Mitte des Lochs. Entferne die Pflanze aus dem Container und platziere sie auf dem Hügel. die Krone der Pflanze sollte etwa 1 Zoll über dem angrenzenden Boden sein. Verteile die Wurzeln und fülle dann das Loch mit dem Boden aus, den du gegraben hast, und festige ihn, während du gehst. Wenn Sie fertig sind, bilden Sie ein Wasserbecken um die Pflanze herum und gießen Sie sanft, indem Sie die Höhe der Pflanze nach Bedarf anpassen.

Wenn Sie eine Pflanze mit nackten Wurzeln pflanzen, weichen Sie die Wurzeln zunächst vier Stunden lang aus. Grabe ein Loch, wie du es aus einem Container pflanzen würdest. Bilden Sie einen Hügel in der Mitte; die Krone der Pflanze sollte etwa 1 Zoll über dem angrenzenden Boden sitzen. Setzen Sie die Pflanze in Position, überprüfen Sie, um sicherzustellen, dass die Höhe richtig ist (füllen Sie mit Erde, wenn die Pflanze zu niedrig ist), und dann die Wurzeln rund um den Hügel ausbreiten. Halten Sie die Pflanze an Ort und Stelle, fügen Sie den Boden, den Sie gegraben haben, fest, während Sie gehen. Wenn fast fertig, vorsichtig Wasser. Wenn sich die Pflanze setzt, fügen Sie zusätzlichen Boden darunter hinzu, um sie wieder in die richtige Höhe zu bringen. Beenden Sie das Füllen des Lochs, und bauen Sie dann eine Berme um ihn herum und gießen Sie sanft.

Für Kamelien sorgen

Ausreichend Wasser ist der Schlüssel für wachsende Kamelien. Kamelien können leicht austrocknen, auch wenn sie gut aussehen. Wenn der Sommerregen nicht konstant ist, müssen Sie von Frühling bis Herbst zusätzliches Wasser liefern. Bewässerungsbecken oder Tropfbewässerung sind ideale Lösungen. In trockenen Klimazonen, und wenn die Pflanzen nicht blühen, wird das Übergießen am frühen Morgen Staub und Schädlinge von den Blättern waschen. Um Feuchtigkeit beizubehalten, fügen Sie 2 bis 4 Zoll Mulch um die Pflanzen hinzu.

Kamelien brauchen nicht viel Dünger, deshalb sollten Sie mit einer schwachen Lösung von Fischemulsionen füttern, wenn neue Blätter im Frühjahr und dann in sechswöchigen Abständen während der Vegetationsperiode erscheinen. Verwenden Sie einmal im Monat im November, Dezember und Januar einen stickstoffarmen Dünger. Suchen Sie nach einem Dünger für Kamelien für die besten Ergebnisse.

Viele Probleme mit Kamelien sind das Ergebnis von schlechtem Abfluss, überschüssigen Salzen oder schlechter Lage. Drainageprobleme können gelöst werden, indem der Boden vor dem Pflanzen oder dem Pflanzen in Hochbeeten angepasst wird. Übermäßige Salze im Boden können durch tiefe, langsame Einweichungen ausgelaugt werden, die während der Sommeranbausaison zweimal durchgeführt werden.Wenn Kamelien an schlechten Standorten nicht bewegt werden können, schützen Sie sie vor Wind und Sonne.

Kamelienblütenfäule beginnt mit einem braunen Fleck auf einem Blütenblatt und breitet sich aus und bedeckt die gesamte Blüte. Um dies zu verhindern, entfernen Sie die gefallenen Blüten unter der Pflanze. Wenn das Problem ernst ist, entfernen Sie den gesamten Mulch von der Pflanze und ersetzen Sie ihn durch frischen Mulch. Wenn nur die Ränder der Blütenblätter braun sind, ist in der Regel Sonnen- oder Windbrand die Ursache und der Zustand wird sich schnell korrigieren, sobald die Bedingungen korrigiert sind.

Andere Probleme können Knospenabfall sein, der für die Pflanze normal sein kann, aber auch durch Über- oder Unterbewässerung entstehen kann. Überprüfen Sie Ihren Bewässerungsplan, wenn der Knospenabfall schwer ist. Diebstahl kann dazu führen, dass neues Wachstum stirbt, gefolgt von Krebsen, die sich auf den Ästen bilden. Dies ist am häufigsten bei nassem Wetter, vor allem im Süden. Kanister können auch in Kalifornien ein Problem sein. Schneide die erkrankten Äste aus und entsorge sie. Dann mit einem Fungizid während der Periode des Frühlingsblatttropfens sprühen.

Viren können auch Kamelien angreifen, was zu gelblichen Blättern oder bunten Blättern und Blüten führt. Es ist unansehnlich, schädigt aber die Pflanze nicht. Da es schwierig sein kann, die genaue Ursache des Problems zu diagnostizieren, ist der beste Ansatz gute Gartenpraktiken, einschließlich ausreichend Wasser, guter Drainage, Mulchen, Fütterung und Schädlingsbekämpfung.

Beschneiden von Kamelien

Kamelien brauchen wenig Beschneidung. Sie müssen nur beschneiden, um abgestorbenes oder schwaches Holz loszuwerden, Flächen auszudünnen oder die Pflanze in eine angenehmere Form zu bringen. Schneide gerade über ein Blatt, eine Knospe oder einen Seitenzweig. Wählen Sie ein Blatt aus, das in die Richtung zeigt, in die das neue Wachstum gehen soll. Ansonsten schneiden Sie knapp oberhalb der leicht verdickten Fläche, die das Wachstum des Vorjahres anzeigt.

Wenn Ihre Pflanze Blüten überproduziert, entfernen Sie die Knospen während der Mitte des Sommers. Halten Sie am Ende der Äste nur eine oder zwei runde Blütenknospen in Gruppen. Halten Sie eine einzelne Blütenknospe alle 2 bis 4 Zoll entlang jedes Stiels.


Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: How to grow camellia flower plant (care and tips).


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen