Wie man einen Warmwasserbereiter rückspült

Wie man einen Warmwasserbereiter rückspült

Das Rückspülen eines Warmwasserbereiters ist erforderlich, wenn Mineralablagerungen im Tank verhindern, dass das Ablassventil des Warmwasserbereiters austritt. damit können Sie den Tank spülen oder leeren. Informationen zum Spülen des Tanks finden Sie unter Spülen oder Ablassen eines Warmwasserbereiters. In diesem Artikel werden Sie sehen, dass ein erster Schritt beim Aufbrechen eines Abflussverstopfungsmittels einfach auf den Schlauch treten kann, wenn Wasser abgelassen wird, um Wasser zurück in den Tank zu pumpen.

Doppelmuffen-Schlauchkupplung

Wenn das Abpumpen des Abflussschlauchs mit Ihrem Fuß nicht funktioniert, müssen Sie sich einem aggressiveren Ansatz zuwenden: Rückspülen des Boilers.

Um einen Warmwasserbereiter rückspülen zu können, benötigen Sie einen Gartenschlauch und eine Doppel-Gartenschlauchkupplung (für ca. 8 $ online verfügbar).

1 Folgen Sie zuerst der Vorbereitung , die im Artikel Spülen oder Entleeren eines Warmwasserbereiters beschrieben ist.

2 Das Ablassventil des Wassererhitzers durch Drehen im Uhrzeigersinn ausschalten.

3 Befestigen Sie das männliche Ende des Gartenschlauchs unter Verwendung der weiblichen Schlauchkupplung an einem Außenschlauch (Wasserhahn) oder einem Wasserhahn.

4 Schalten Sie den Wasserhahn ein, um den Schlauch mit Wasserdruck aufzuladen.

5 Öffnen Sie das Ablassventil des Warmwasserbereiters. Wasser sollte in den Wassererhitzer stürzen und Ablagerungen vom Ventil wegdrücken.

6 Drehen Sie das Ablassventil des Warmwasserbereiters wieder aus, und schalten Sie dann den Wasserhahn aus.

7 Den Schlauch vom Wasserhahn abschrauben und erneut versuchen, den Tank zu spülen. Wenn es immer noch nicht gut entleert wird, ist der nächste Schritt, entweder das Ablassventil des Wassererhitzers auszutauschen oder den Wassererhitzer auszutauschen.

Ablassventil für Wassererhitzer

Erste Schritte zum Abschalten eines Ablassventils Verstopfung

Je nachdem, ob der Wassererhitzer Gas oder elektrisch ist, schalten Sie das Gasventil oder den Leistungsschalter aus, der es versorgt. Schließen Sie einen Schlauch an das Ablassventil an und führen Sie ihn nach außen, wobei Sie das Ende des Schlauchs unterhalb des Wassererhitzers platzieren. Schalten Sie einen Warmwasserhahn irgendwo im Haus ein oder öffnen Sie das Druckentlastungsventil des Wassererhitzers, um das Vakuum im Tank zu unterbrechen. Dann das Ablassventil öffnen. Wenn das Wasser frei läuft, funktioniert das Ventil. Wenn nicht, ist es wahrscheinlich verstopft.

Wenn Sie vermuten, dass das Ablassventil verstopft ist, können Sie versuchen, den Schlauch mehrere Fuß vom Tank entfernt zu betreten, um Wasser und Luftblasen zurück in den Tank zu spritzen. Hoffentlich wird dies die Verstopfung lösen. Ist dies nicht der Fall, spülen Sie den Warmwasserbereiter wie oben beschrieben zurück.

Rufen Sie jetzt für kostenlose Schätzungen von lokalen Profis an:

1-866-342-3263


Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: Niederdruckarmatur montieren | hornbach meisterschmiede.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen