Der Komplizierte Prozess, Wie Man Ein Konkretes Fundament Errichtet

Der Komplizierte Prozess, Wie Man Ein Konkretes Fundament Errichtet

Um ein errichtendes Gebäude haltbar zu machen und seine Wände stark genug zu halten, damit es nicht ständig repariert werden muss, sollten Sie eine solide Grundlage schaffen. Das Gießen von Kellerkonstruktionen ist ein komplexer Prozess, der bestimmte Phasen erfordert. Lassen Sie uns im Detail den komplizierten Prozess betrachten, wie man ein Betonfundament baut und es für viele Jahre haltbar macht.

Konkrete Keller Zusammensetzung

Die konkrete Grundlage für das Haus

Beton ist eine Mischung aus dichter Konsistenz, die Zement, Wasser, Kies und Sand enthält. Es ist auch möglich, andere wichtige Zusatzstoffe einzuschließen, die dieser Mischung einige besondere Eigenschaften verleihen. Zum Beispiel können durch Zugabe von Tensiden oder Weichmachern Frostbeständigkeit, Wasserbeständigkeit und andere Eigenschaften erhöht werden.

Bei der Wahl der Zusammensetzung der Betonmischung sollten Sie das Verhältnis von Wasser und Zement berücksichtigen. Richtige Proportionen können Ihnen helfen, einen zuverlässigen und langlebigen Keller für viele Jahre zu bauen. Füllstoffe, die in dieser Mischung enthalten sind, haben eine wirklich wichtige Rolle. Sie sind speziell entwickelt, um interne Spannungen und Schrumpfung der Struktur zu reduzieren. Füllstoffe (Sand und Kies) beeinflussen die Festigkeit des fertigen Materials und dessen Gesamtkosten. Empfohlene Durchschnittsproportionen sollten sein: 1: 3: 3 Zement / Kies / Sand.

Es ist wichtig, die Mischung gut zu mischen, um die gewünschten Eigenschaften der fertigen Lösung zu erreichen. Die periodische Betonmischung während der Lieferung und Erhaltung des ursprünglichen Wasser-Zement-Verhältnisses kann helfen, Tatsachen zu erreichen, dass Ihre Lösung eine bestimmte Viskosität beibehält und nicht erstarrt.

Notwendige Werkzeuge

Betonfundamente: Typen und Schalungen

Konkrete Kellerkonstruktion mit Ihren Händen erfordert möglicherweise folgende Werkzeuge:

  • Wasserstand zur exakten Ausrichtung der Schalung und des Fundamentausgusses;
  • Bajonett- oder Schaufelspaten, Kellen und Eimer zum Mischen der Lösung;
  • Roulette, um alle zusammengebauten Teile der Schalung zu messen;
  • Kreuzschraubenzieher und Schrauben oder Hammer und Nägel für die Montage von Holzschalungen;
  • große flache Platte oder Betonmischer, um eine Lösung vorzubereiten.

Gießmöglichkeiten

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Keller aufzufüllen:

  1. Bestellen Sie eine fertige Lösung, die direkt in den Baubereich gebracht werden kann. In diesem Fall kann der Gießprozess einmal mit den eigenen Händen durchgeführt werden und kalte Schweißnähte werden nicht im Keller erscheinen. Genau in diesen Bereichen entstehen vor allem Risse, die die Festigkeit der gesamten Basis reduzieren. Aber dieser Prozess ist wegen der Vorbereitungs- und Lieferungszahlungen ziemlich teuer. Viele Hausbesitzer betrachten es nicht als eine perfekte Möglichkeit, weil sie es vorziehen, zusätzliches Geld zu sparen.
  2. Führen Sie den Gießvorgang mit Ihren Händen aus. In diesem Fall brauchst du Hilfe von ein paar starken Freunden und eine Woche Freizeit;
  3. Nutzen Sie die vorgefertigten Betonblöcke und füllen Sie ihre Verbindung mit einer Lösung. In gewisser Weise beschleunigt dieser Prozess den Bau, führt aber auch zu erheblichen Kostensteigerungen.

Gießprozess Details

Sie können die Readymade-Lösung auf verschiedene Arten füllen:

  • in vorgefertigten Gräben, wo Seiten vom Boden gebildet werden;
  • in vorgefertigten Holzschalungen.

Schalung, Verstärkung und Gießen

Gießen der vorbereiteten Mischung kann ohne Rahmen durchgeführt werden, wenn die Wände hier als fester Boden dienen können und das Wasser des Betons nicht schnell weggehen wird, aber wenn der Boden bröckelig und weich ist, so wird nötig es den Rahmen der Verschalung zu sammeln.

Im zweiten Fall verliert Ihre Mischung nicht schnell Feuchtigkeit und trocknet allmählich aus, wodurch die erforderliche Härte und Festigkeit erreicht wird. Die Schalung besteht aus Holzbrettern oder feuchtigkeitsbeständigem Plattenmaterial.

Der Mischprozess hat auch seine Geheimnisse und Eigenschaften. Vermischen Sie zunächst Sand und Zement in einem Behälter und rühren Sie ihn bis zur homogenen Konsistenz um. Fügen Sie etwas Schutt oder Kies hinzu und rühren Sie gründlich um und fügen Sie dann etwas Wasser hinzu. Bei der Zugabe von Wasser sollte die Umgebungstemperatur berücksichtigt werden. Wenn das Betonieren in einer warmen Periode stattfindet - Wasser kann kalt sein oder aus einem Brunnen entnommen werden, wenn Arbeiten im Winter oder bei kaltem Wetter durchgeführt werden - ist es besser, erwärmtes Wasser zu nehmen, damit Ihre Mischung flexibler wird und leichter widersteht zum Mischen.

Alle Stufen

Das Auffüllen Ihrer fertigen Mischung sollte in kleinen Mengen erfolgen und sorgfältig verdichtet werden. Die Verdichtung kann durchgeführt werden unter Verwendung von:

  1. Eine Verdichtungsmaschine, die für eine Bauzeit gemietet werden kann. Dieses Verfahren kann Ihre Arbeitszeit sparen und Ihre Miete durch schnelles Auffüllen von Gräben für eine Stiftung vollständig zurückzahlen.
  2. Ein Hammer, Klopfen auf die Schalungswand.

Die Verdichtung kann beendet werden, nachdem eine Betonoberfläche etwas Wasser abgegeben hat.

Um den Verbrauch der fertigen Lösung zu sparen, können Sie Schutt - große Bausteine ​​von festen Rassen verwenden. Aber bei der Verlegung achten Sie auf diesen Hinweis: Schutt sollte auf frischen Beton gelegt werden und sofort die nächste Schicht auf die Oberseite gießen. Die Bedeckung mit Trümmern eines Fundaments schließt eine Verdichtung nicht aus.

Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: Gebärdensprachvideo: Bundestag debattiert zu Einwanderung, Flüchtlingen und Bildung.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen