Aquilegia Krankheiten


Aquilegia Krankheiten

AQUILEGIA KRANKHEITEN

Blattflecken können auf Akelei gesehen werden. Zerstöre infizierte Blätter am Ende der Wachstumsperiode. Keine chemische Kontrolle ist aufgeführt.

Kronenfäule lässt die Krone und den Stamm verfaulen. Die Pflanze welkt und die Stängel und Blätter trocknen aus. Entferne und zerstöre infizierte Pflanzen. Zwei Pilze verursachen dieses Problem, nämlich Sclerotinia sclerotiorum und Pellicularia rolfsii. Die Sclerotinia kann mit Benomylgräben kontrolliert werden. Für eine durch Pellicularia verursachte Kronenfäule ist keine chemische Kontrolle aufgeführt.

Wurzelfäule verursacht Wurzelzerfall. Vermeide Böden, von denen bekannt ist, dass sie mit Pellicularia filamentosa oder Pythium mamillatum befallen sind. Keine chemische Kontrolle ist aufgeführt.

Gurkenmosaikvirus verursacht Blattflecken und verkümmerte Pflanzen, die nicht blühen. Zerstöre infizierte Pflanzen und kontrolliere die Insekten, die die Krankheit tragen. Keine chemische Kontrolle ist aufgeführt.

Echter Mehltau verursacht eine weiße Schicht auf den Blättern. Verwenden Sie Anwendungen von Benomyl oder Schwefel.

Gehen Sie zum Anfang der Datei-Hauptseite für diese Datenbank

Aquilegia Krankheiten

FAQ - 💬

👉 Steht die Gemeine Akelei an einem zu trockenen und heißen Platz, bildet sich im Sommer auf den Blättern oft Echter Mehltau. Bei einem starken Befall sollte man die Stauden zurückschneiden. Auch Rostpilze können den Pflanzen zu schaffen machen.

👉 Der Boden sollte durchlässig, nährstoffreich und mäßig feucht bis feucht sein. Auf Staunässe reagiert die Akelei etwas empfindlich. Wer die Akelei in seinen Garten pflanzt, sollte beachten, dass sie giftig ist. Schon der Verzehr von 20 Gramm Blättern verursacht Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Atemnot, Herzbeschwerden und Benommenheit.

👉 Die Blume mit dem auffälligen Sporn hat aufgrund ihrer ungewöhnlichen Blütenform im Volksmund viele Namen: Zigeunerglocke, Narrenkappe, Taubenblume, Elfenhandschuh oder auch Venuswagen. Letzterer spielt darauf an, dass man der Akelei (Aquilegia) im Mittelalter eine große liebesfördernde Wirkung zuschrieb.

👉 Zur Gattung Aquilegia gehören etwa 120 verschiedene Arten. Fast alle Arten sind auf der nördlichen Halbkugel beheimatet. Bei uns wird die Akelei gerne in romantisch gestalteten Gärten oder als Schnittblume verwendet. Kleinere Arten werden auch gerne in Steingärten gepflanzt.


Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: Akeleien vermehren, Aussaat Tipps von Aquilegiaholic Robert Höck, Garten Samen Aquilegia hybrid.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen